Ex-Supermodel lässt mit 57 auf Insta die Hüllen fallen: So reagiert sie auf Hasskommentare

New York City - Paulina Porizkova scheut sich nicht davor, auf Instagram auch mit 57 Jahren etwas Haut zu zeigen. Die Bilder des ehemaligen Supermodels werden dafür regelmäßig mit Hasskommentaren quittiert. Doch die gebürtige Tschechoslowakin lässt sich davon nicht unterkriegen - sie hat eine klare Botschaft an die "nachdenklichen" Kommentatoren.

Paulina Porizkova (57) lässt auf Instagram gerne (fast) alle Hüllen fallen.
Paulina Porizkova (57) lässt auf Instagram gerne (fast) alle Hüllen fallen.  © Fotomontage: Screenshots/Instagram/paulinaporizkov

"Vogue", "Sports Illustrated", "Playboy" - Paulina Porizkova war bei allen auf dem Cover. Auch Jahrzehnte später hat sie die Liebe fürs Modeln nicht verloren und postet in den sozialen Medien immer wieder Fotos von sich, in denen sie leicht bekleidet zu sehen ist.

Doch wie es auf Instagram und Co. üblich ist, gefällt das nicht jedem. Hunderte Kommentare wie "Du bist nicht in Würde gealtert. Du sieht viel älter aus, als du bist", "Du scheinst immer wieder das Bedürfnis zu haben, etwas zu beweisen" und "Du bist überhaupt nicht repräsentativ dafür, wie 57 für die meisten von uns aussieht, also warum lässt du es nicht sein?" lassen sich unter ihren Posts finden.

Nun reichte es der ehemaligen "America’s Next Top Model"-Jurorin. In einem Statement wandte sie sich an ihre Hater, die sie ironisch als "nachdenkliche Leser" bezeichnete.

Fahrlehrer wird zu Nachtfahrten befragt und antwortet echt gründlich
Instagram Fahrlehrer wird zu Nachtfahrten befragt und antwortet echt gründlich

Während die meisten "wunderbar unterstützend" seien und verstehen würden, "was ich versuche zu tun, indem ich eine ältere Frau als immer noch sexy und lebensfähig und sicherlich nicht unsichtbar darstelle", seien andere nicht so weitsichtig.

"Viele der unfreundlichen Kommentare scheinen sich darauf zu konzentrieren, dass ich eine Bestätigung brauche - was teilweise stimmt, ich muss bemerkt werden, um nicht unsichtbar zu sein."

Paulina Porizkova lässt auf Instagram nichts anbrennen

"Unsicherheiten vieler Frauen" schockieren Paulina Porizkova

Paulina Porizkova ist nicht nur als Model, sondern auch als Schauspielerin und Schriftstellerin tätig.
Paulina Porizkova ist nicht nur als Model, sondern auch als Schauspielerin und Schriftstellerin tätig.  © AFP/Craig Barritt

Andere würden ihr vorwerfen, die "Objektivierung von Frauen" zu fördern. Auch das sei teilweise wahr, schließlich würde sie "innerhalb von Jahrtausende alten Vorgaben" agieren.

"Die Kommentare, die mir jedoch am wenigsten gefallen, sind, dass ich, weil ich groß und schlank bin, nicht das Recht habe, Frauen in meinem Alter zu vertreten, weil ich nicht wie eine typische Frau in meinem Alter aussehe."

Dabei würde sie gar nicht versuchen, sämtliche Frauen ihres Alters zu repräsentieren. "Wie könnte ich? Wie könnte das irgendjemand? Sehen wir nicht alle anders aus und liegt darin nicht unsere Schönheit? In unserer Einzigartigkeit?", fragte sich Porizkova.

Fahrlehrer glaubt nicht, dass Schüler noch nie gefahren ist: Beim Einparken folgt die große Überraschung
Instagram Fahrlehrer glaubt nicht, dass Schüler noch nie gefahren ist: Beim Einparken folgt die große Überraschung

Wirklich traurig seien für sie die Unsicherheiten vieler Frauen, die sich allem Anschein nach selbst nicht so lieben könnten, wie sie sind und es dann an anderen auslassen würden.

Für das Model steht fest: "Wir alle können nur barfuß laufen und unsere eigenen einzigartigen Abdrücke im Sand hinterlassen."

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/paulinaporizkov

Mehr zum Thema Instagram: