Konten leer geräumt: Influencerin von "Uber-Fahrer-Gang" entführt

São Paulo - Es war eine der schrecklichsten Nächte ihres Lebens: Zu Beginn des Monats wurde Influencerin Giovanna Pacheco Dantas (19) in der brasilianischen Metropole São Paulo von mehreren vermeintlichen Uber-Fahrern entführt! Die Männer belästigten sie und räumten ihre Konten leer. Der Albtraum dauerte mehrere Stunden an.

Giovanna Pacheco Dantas (19) erlebte eine wahrlich albtraumhafte Nacht.
Giovanna Pacheco Dantas (19) erlebte eine wahrlich albtraumhafte Nacht.  © Fotomontage: Screenshots/Instagram/gioopd

Unter Berufung auf lokale Medien berichtete der Daily Star, dass die 19-Jährige an einem frühen Donnerstagmorgen in ein Uber gestiegen war. Als der Wagen anhielt, sprangen zwei fremde Männer in das Fahrzeug.

"Sie stiegen ins Auto und verlangten nach meinem Handy und meiner Handtasche, sie nahmen meine Passwörter, griffen auf meine Bankkonten und meine Handy-Galerie zu", erinnerte sich Giovanna an den Überfall.

Die Angreifer hätten ihr "alles genommen" und schließlich damit angefangen, Nachrichten an ihre Freunde und Familie zu schicken. "Es wäre eine Schande, wenn sie sterben würde, weil sie sehr süß ist", sollen die Kidnapper über die junge Frau gesagt haben!

Fahrlehrer glaubt nicht, dass Schüler noch nie gefahren ist: Beim Einparken folgt die große Überraschung
Instagram Fahrlehrer glaubt nicht, dass Schüler noch nie gefahren ist: Beim Einparken folgt die große Überraschung

Es blieb nicht nur bei dem Überfall, die Männer wurden auch sexuell übergriffig: "Sie haben meinen Hintern geschlagen und meine persönlichen Fotos an ihre Geräte gesendet."

Außerdem hätten sie sich ihre Fotos angesehen und sie als "Hottie" bezeichnet. "Für mich war es Missbrauch", stellte Giovanna klar.

Giovanna Pacheco Dantas hat sich von dem Angriff halbwegs erholt

Falsche Uber-Fahrer sollen schon mehrere Frauen vergewaltigt haben

Nach einer Weile wurde sie schließlich wieder freigelassen. Der Angriff auf die Brasilianerin, der auf Instagram fast 100.000 User folgen, hatte eine Panikattacke und einen Adress-Wechsel zur Folge. Aus Angst vor weiteren Vorfällen entschloss sich Giovanna umzuziehen.

Immerhin: Das gestohlene Geld hat sie inzwischen zurück. Und auch ihre Entführer wurden inhaftiert. Bei der Festnahme in dieser Woche soll es sogar zu einem Feuergefecht gekommen sein. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Gang andere Frauen sogar vergewaltigt haben soll.

Laut der Polizei dauern die Ermittlungen zu dem Fall nach wie vor an.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/gioopd

Mehr zum Thema Instagram: