Aus und vorbei: Darum hat Exsl95 seinen YouTube-Kanal verloren!

Frankenthal - Bitteres Ende einer YouTube-Karriere! Fans des Social-Media-Schwergewichts Exsl95 (24) müssen jetzt ganz stark sein!

Vor wenigen Wochen: Exsl lässt auf Madeira seine Schlagkraft messen. Stilecht oben ohne. (Screenshot)
Vor wenigen Wochen: Exsl lässt auf Madeira seine Schlagkraft messen. Stilecht oben ohne. (Screenshot)  © Screenshot YouTube/Exsl

Wo dem YouTuber, der sich für nichts zu schade ist, sonst fast 500.000 Menschen folgen, herrscht Stille: Die Videoplattform hat den Kanal des 24-Jährigen nämlich gelöscht.

Zerknirscht meldete er sich auf Twitter zu Wort. "Bin gerade am Boden zerstört", ließ er seine Fans dort wissen. Der Grund: "Habe den dritten Strike in einem Monat bekommen, für Videos, die schon länger als 1 Jahr online sind."

Das Aus für seinen YouTube-Kanal! Doch was macht der junge Mann (bürgerlich: Tobias Eckmeier) jetzt, da er nicht mehr mit seinen Live-Streams für Heiterkeit (und auch Einnahmen) sorgen kann?

2,5 Milliarden Dollar jährlich: Mega Football-Deal für YouTube
YouTube 2,5 Milliarden Dollar jährlich: Mega Football-Deal für YouTube

"Ich weiß nicht, was ich jetzt mit mir anfangen soll", räumt der Vlogger ein. Für seine Anhänger hat er jedoch rührende Worte in petto: "Ich liebe Euch alle, danke für die schöne Zeit." Und: "Ihr seid nicht alleine da draußen... <3"

Wut und Schock bei den Fans

Seine Fans wollen den 24-Jährigen unbedingt wieder auf YouTube zurück haben. (Screenshot)
Seine Fans wollen den 24-Jährigen unbedingt wieder auf YouTube zurück haben. (Screenshot)  © Screenshot: Instagram.com/exsl95

Unter dem Tweet reagierten die Follower des pfundigen Web-Promis geschockt und wütend. "Scheiße Bro, das tut mir so leid, Mann", kommentierte ein User. 

Ein anderer schrieb erbost: "YouTube, der Hurensohn, zerstört eine korrekte Existenz nach der anderen, aber paar operierte Blondinen dürfen weiter ihre Rosette in die Kamera halten und kleinen Kindern 90-Euro-Kerzen andrehen."

Ein weiterer spekuliert darauf, dass sich die Löschung wieder rückgängig machen lässt: "Ich hoffe, dass Du den Kanal vielleicht irgendwie wieder zurückbekommst." Für den Worst Case fügt er an: "Wenn das nicht passiert, dann wird Deine Community hinter Dir stehen und wird Dich beim Aufbau eines neuen Kanals unterstützen!"

YouTuberin nach Corona-Fledermaus-Video verhaftet
YouTube YouTuberin nach Corona-Fledermaus-Video verhaftet

In den Nutzer-Kommentaren wird klar: Exsl hat die Liebe und Unterstützung seiner Fans. Auch wurde immer wieder nach Hilfe durch einen YouTube-Veteranen gerufen: den Influencer Unge alias Simon Wiefels (29). Erst vor kurzer Zeit hatte Exsl den 29-Jährigen auf Madeira besucht.

Ob Unge allerdings wirklich viel in dem Fall ausrichten kann, dürfte äußerst fraglich sein. So kommentiert denn auch ein Nutzer: "Und was kann Dein gottgleicher Unge machen? Mein Gott, werdet erwachsen..."

Übrigens: Wer nicht ohne Exsl kann, für den bietet sich noch dieser kleine YouTube-Kanal an, dem bislang 11.300 Menschen folgen. Nachteil: Dort gibt es nur ein Video.

Mehr zum Thema YouTube: