Hotelgast spielt verrückt: 28-Jähriger rast mit Auto in Lobby und richtet Chaos an

Shanghai - Weil das Hotel seinen Laptop verschlampt haben soll, griff ein Mann (28) in China zu drastischen Mitteln. Er fuhr mit einem Cabrio durch die Glastür und in die Hotel-Lobby! Dort drehte er Kreise und krachte gegen ein Klavier. Die anderen Gäste ergriffen die Flucht, verletzt wurde niemand.

Ein 28-Jähriger rastete komplett aus und fuhr mit seinem Audi-Cabrio in eine Hotel-Lobby.
Ein 28-Jähriger rastete komplett aus und fuhr mit seinem Audi-Cabrio in eine Hotel-Lobby.  © Twitter/bobmackin

Ein schickes Luxushotel in der chinesischen Metropole Shanghai wurde am vergangenen Dienstag zum Schauplatz eines erschreckenden Wutanfalls.

Zuvor soll es an der Rezeption zu einem hitzigen Wortgefecht gekommen sein, berichtet die britische Nachrichtenseite "Metro".

Was genau war passiert? Ein 28-Jähriger beschuldigte das Hotel-Personal, seinen Laptop verschlampt zu haben, worauf man ihn offenbar des Hauses verwies.

Teenager und Pickup voller Blut: Unfall gibt Polizei Rätsel auf!
Kurioses Teenager und Pickup voller Blut: Unfall gibt Polizei Rätsel auf!

Das war dann wohl zu viel für den Mann: Rasend vor Wut stürmte zu seinem Auto - einem weißen Audi-Cabrio - und fuhr los. Mit seinem Fahrzeug rammte er die Drehtür des Hotels weg und raste anschließend in die Lobby.

In seinem Wahn zerstörte er mit seinem Wagen allerhand Hotel-Mobiliar und setzte das Sportcoupé letzten Endes gegen einen Konzertflügel.

Die Szenen im Video: Mann flippt aus und rast mit Auto in Hotel-Lobby

Mit seinem Audi richtete der Mann ein enormes Chaos an

Zunächst zerstörte der 28-Jährige die Drehtür, dann drehte er Kreise in der Lobby.
Zunächst zerstörte der 28-Jährige die Drehtür, dann drehte er Kreise in der Lobby.  © Montage: Twitter/bobmackin
Sekunden später setzte er das Cabrio gegen ein Klavier, die Sicherheitsleute wollten ihn stellen. Doch der Mann legte den Rückwärtsgang ein.
Sekunden später setzte er das Cabrio gegen ein Klavier, die Sicherheitsleute wollten ihn stellen. Doch der Mann legte den Rückwärtsgang ein.  © Montage: Twitter/bobmackin

Hotel-Chaos endet ohne Verletzte

Dann war die wilde Fahrt vorbei. Der Wut-Fahrer wurde mit Zwang aus seinem Auto geholt.
Dann war die wilde Fahrt vorbei. Der Wut-Fahrer wurde mit Zwang aus seinem Auto geholt.  © Twitter/bobmackin

Mehrere Sicherheitskräfte eilten herbei und wollten den Mann aus dem Wagen ziehen. Der 28-Jährige legte jedoch den Rückwärtsgang ein und wollte durch die völlig zerstörte Drehtür flüchten. Dies gelang ihm jedoch nicht, stattdessen blieb sein Auto stehen und die wilde Fahrt war vorbei.

Reglos blieb er im Auto sitzen. Die Hotel-Security zog ihn schließlich aus dem liegengebliebenen Sportwagen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, die Anwesenden konnten rechtzeitig die Flucht ergreifen. Wagemutige filmten das Geschehen aus nächster Nähe und stellten die Aufnahmen kurz darauf ins Netz, wo sie rege geteilt wurden.

Ungewöhnlicher Fund auf dem Campingplatz: Wer kennt das Trio aus der Flaschenpost?
Kurioses Ungewöhnlicher Fund auf dem Campingplatz: Wer kennt das Trio aus der Flaschenpost?

Für den 28-jährigen wird die Sache wohl ein Nachspiel haben. Er wurde verhaftet und wird wohl lebenslanges Hausverbot im Hotel haben. Sein Laptop wurde vom Personal später gefunden.

Titelfoto: Twitter/bobmackin

Mehr zum Thema Kurioses: