Junge Frau macht heftige Entdeckung über eigenen Körper: "37 Wege zu sterben"

Seoul - Mit 21 Jahren hat man den Großteil seines Lebens noch vor sich. Niemand will sich in so einem Alter gerne mit dem eigenen Alterungsprozess oder gar seiner Sterblichkeit auseinandersetzten - so wahrscheinlich auch Joanne Fan aus Südkorea. Doch die junge Influencerin kam nun nicht drumherum, über den Ernst des Lebens nachzudenken.

Joanne Fan (21) erlebte beim Arzt ein böses Erwachen.
Joanne Fan (21) erlebte beim Arzt ein böses Erwachen.  © Montage: Instagram/joanneffan

Die 21-Jährige postete vor Kurzem ein Video auf ihrer Insta-Seite, in dem sie ihre knapp 20.000 Follower mit auf ihren Besuch zum Arzt nahm. Doch die Aufnahme sollten noch viel mehr Menschen zu Gesicht bekommen!

Denn das Video der Travel- und Food-Bloggerin ging auf Instagram und TikTok viral! Der Grund? Joanne musste bei ihrem Gesundheitscheck eine ziemlich heftige Entdeckung machen.

Die Südkoreanerin war für einen umfassenden Allergietest beim Arzt. Mittels sogenanntem "Pricktest" sollte festgestellt werden, ob und welche Allergien die junge Frau hat.

Mann bekommt kostenlosen Kaffee: Was er dann tut, verursacht Schmerzen
Kurioses Mann bekommt kostenlosen Kaffee: Was er dann tut, verursacht Schmerzen

Dutzende Allergenextrakte kamen auf die Haut, die danach minimal angestochen wurde. Anhand der Reaktion des Körpers wird bei derartigen Tests festgestellt, ob Allergien vorliegen.

Doch während sich so manch einer wahrscheinlich schon über eine Anschwellung bzw. Rötung ärgern würde, traf es Joanne wesentlich härter: Mehr als 37 Test schlugen an!

Joanne Fan: Ihr Allergie-Video wurde Millionenfach angesehen

Normalerweise ist die Südkoreanerin als Vloggerin unterwegs

Joanne Fan und ihre Follower nehmen die Situation mit Humor

"37 Wege mehr zu sterben", erklärte die Influencerin in der Videobeschreibung und bewies damit, dass sie sich durch ihre Allergien nicht verunsichern lässt. Laut ihrer eigenen Aussage sei die tatsächliche Anzahl ihrer Allergien sogar noch höher!

Unter anderem ist die Südkoreanerin gegen Nüsse und Grapefruit allergisch. In den Kommentaren gingen viele User allerdings noch wesentlich weiter und unterstellten ihr scherzhaft, auch gegen die Luft oder die Nadel von dem Test allergisch zu sein. Manch einer fragte sich, wie Joanne Fan überhaupt so lange überleben konnte.

Etwas Positives hat die unschöne Entdeckung dann aber doch noch: Zum einen weiß Joanne jetzt noch besser, welche Speisen sie vermeiden sollte, zum anderen brachte ihr der Besuch online viel Aufmerksamkeit für ihre Karriere als Influencerin ein.

Insgesamt wurde das Video bereits mehr als 50 Millionen Mal angesehen.

Titelfoto: Montage: Instagram/joanneffan

Mehr zum Thema Kurioses: