Jahresbilanz: 187 Lotto-Millionäre in Deutschland

Hannover - Bundesweit 187 Glückspilze sind im vergangenen Jahr Lotto-Millionäre geworden. Ein Jahr zuvor waren es 181.

Das Lottospiel boomt wieder.
Das Lottospiel boomt wieder.  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Den höchsten je in Deutschland erzielten Lotteriegewinn von 120 Millionen Euro erhielt im vergangenen November ein Eurojackpot-Spieler aus Berlin, wie der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) am Mittwoch in Hannover mitteilte.

Ein Gewinn von mehr als 110 Millionen Euro im Eurojackpot ging bereits im Mai 2022 nach Nordrhein-Westfalen.

Der mit 45 Millionen Euro dritthöchste Gewinn ging im April nach Hessen - im Lottoklassiker "6 aus 49".

Sechs Richtige! Sächsischer Glückspilz heimst satten Millionenbetrag ein
Lotto Sechs Richtige! Sächsischer Glückspilz heimst satten Millionenbetrag ein

Die meisten Millionengewinne flossen 2022 nach Nordrhein-Westfalen (45), gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg (je 31) sowie Niedersachsen (15).

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 7,97 Milliarden Euro für Lotterien ausgegeben - im Vergleich mit 2021 ein leichtes Plus um 0,9 Prozent.

Titelfoto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Mehr zum Thema Lotto: