Rückruf: Gefährliche Substanz Glycidol in Margarine nachgewiesen

Gronau - In Pflanzenfett der Sorte "Vita Margarine Pure vegetable Ghee Dose" wurde Glycidol nachgewiesen, ein krebserregender Stoff. Verbraucher werden gebeten, die Waren zurückzugeben. Der Kaufpreis wird voll erstattet.

Krebs-Auslöser Glycidol konnte in "Vita Margarine Pure vegetable Ghee" in der 1 Kilo Dose nachgewiesen werden. (Symbolbild)
Krebs-Auslöser Glycidol konnte in "Vita Margarine Pure vegetable Ghee" in der 1 Kilo Dose nachgewiesen werden. (Symbolbild)  © dpa-tmn

Laut Angaben des Herstellers "Nergiz Großmarkt GmbH" betrifft der Rückruf ausschließlich Pflanzenfett der Sorte "Vita Margarine Pure vegetable Ghee" in der 1-Kilo-Dose.

Vom Rückruf betroffen sind Artikel mit:

  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.05.2024
  • Produktionsdatum: 09.05.2022
  • Los-Kennzeichnung: PN: 119
Verdacht auf Listerien: Hersteller ruft Gemüseprodukte zurück
Rückruf Verdacht auf Listerien: Hersteller ruft Gemüseprodukte zurück

Kunden, die diese Margarine gekauft haben, werden gebeten, den Artikel umgehend an den Supermarkt zurückzugeben. Der Kaufpreis wird voll zurückerstattet, auch bereits angefangene Ware kann zurückgegeben werden.

In der betroffenen Charge wurde bei einer Stichprobe der gefährliche Stoff Glycidol festgestellt. Vom Verzehr der verunreinigten Margarine wird dringend abgeraten. Die festgestellte Substanz steht im Verdacht Krebs zu erregen.

Die Margarine wurde offenbar im gesamten Bundesgebiet verkauft, vor allen jedoch in Nordrhein-Westfalen, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz.

"Vita Margarine Pure vegetable Ghee" ist vom Rückruf betroffen

Nach Angaben der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) ist Glycidol krebserregend und schädigt zudem das Erbgut. Der Stoff ist in der Industrie weit verbreitet und wird unter anderem als Stabilisator für Pflanzenfette eingesetzt.

Titelfoto: dpa-tmn

Mehr zum Thema Rückruf: