Alligatoren-Baby ohne Oberkiefer wird zum Internet-Hit!

Orlando - Es gibt furchteinflößende Alligatoren und dann gibt es "Jawlene": Dem Jungtier aus einer Auffangstation in Florida fehlt da einfach das gewisse Etwas.

Dieser Alligator hat keinen Oberkiefer.
Dieser Alligator hat keinen Oberkiefer.  © Screenshot/Facebook/Gatorland Orlando

Genauer gesagt fehlt der Panzerechse die obere Hälfte ihrer Schnauze.

Wie genau sich das Alligator-Baby die Verletzung zugezogen hat, ist den Pflegern im "Gatorland" in Orlando nicht bekannt.

Dort wird "Jawlene" seit ihrer Rettung aufgezogen. Ihr gehe es so weit "fantastisch", teilte "Gatorland" am Montag via Facebook mit. Lediglich ein paar Würmer habe der Tierarzt in ihr entdeckt, für Alligatoren allerdings nicht unüblich.

Kater Erni im Gips: Sein Bein musste absichtlich gebrochen werden
Tiere Kater Erni im Gips: Sein Bein musste absichtlich gebrochen werden

Unüblich ist allerdings die Art und Weise, wie der Alligator Nahrung zu sich nimmt. Da das Kauen ohne Oberkiefer keine Option ist, werden die Häppchen eben im Ganzen geschluckt, wie in einem Video zu sehen ist.

"Sie isst großartig und hat bereits ein paar Kilogramm zugenommen", freuen sich die Pfleger. Benannt wurde "Jawlene" übrigens nach einem Lied von Country-Sängerin Dolly Parton (77, "Jolene").

Jawlene schluckt ihre Nahrung in ganzen Stücken.
Jawlene schluckt ihre Nahrung in ganzen Stücken.  © Screenshot/Facebook/Gatorland Orlando

Im Netz wird Jawlene bereits bewundert. In naher Zukunft soll sie zusammen mit anderen Alligatoren-Babys auch für die Besucher im "Gatorland" zu bestaunen sein.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Facebook/Gatorland Orlando

Mehr zum Thema Tiere: