Ausgesetzt und zurückgelassen: Wer gibt den Geschwistern Yvi und Lex eine zweite Chance?

Dessau - Die Tierheime in Sachsen-Anhalt laufen vor lauter Katzen fast über. Im Tierheim Dessau wartet das Geschwisterpärchen Yvi und Lex auf ein neues Zuhause.

Die Geschwister Yvi und Lex sind seit Juni im Tierheim Dessau. Sie wurden vor der Tür ausgesetzt.
Die Geschwister Yvi und Lex sind seit Juni im Tierheim Dessau. Sie wurden vor der Tür ausgesetzt.  © Screenshot/Facebook/tierisch tierisch

Die zwei Jahre alten Fellnasen hatten echt keinen leichten Start: Ihre ehemaligen Besitzer haben sie einfach vor der Tür des Tierheims zurückgelassen.

Wie die Tierheimleiterin in der MDR-Sendung "tierisch tierisch" erklärte, befand sich zunächst nur Yvi in der Transportbox. Auf dem Deckel klebte jedoch ein Zettel mit der Aufschrift, dass es zwei Geschwister seien.

Zwei Wochen später kehrte dann ein junger Kater ins Tierheim ein, der eine ähnliche Färbung und ein gleiches Halsband trug.

Auf Streife mit Kater Pitaro: Darum trägt diese Katze einen Helm
Katzen Auf Streife mit Kater Pitaro: Darum trägt diese Katze einen Helm

Kater Lex erkannte seine Schwester direkt wieder, und die beiden sind seitdem unzertrennlich. Deswegen wünschen sich die Miezen auch ein gemeinsames neues Zuhause.

Yvi und Lex träumen von liebevollen Besitzern, von denen sie ganz viel Zuneigung und Schmuse-Zeit bekommen. Am liebsten hätten die zwei Racker auch Freigang.

Ihr habt Interesse an Lex und Yvi? Oder an einem anderen Tier? Alle Infos findet Ihr auf der Website des Tierheims Dessau.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/tierisch tierisch

Mehr zum Thema Katzen: