Sieben besondere Kätzchen: Wer kann die Leipziger Wildlinge zähmen?

Leipzig - Ängstliche Streunerkatzen, die nicht an menschlichen Kontakt gewöhnt sind, haben es bei der Vermittlung oft schwer. Das Leipziger Tierheim widmet den "kleinen Wildlingen" deshalb einen eigenen Beitrag.

Die Kätzchen sind schüchtern und misstrauisch.
Die Kätzchen sind schüchtern und misstrauisch.  © Instagram/tierheimleipzig

Insgesamt sechs Kitten warten im Tierheim momentan auf ihre hoffentlich baldige Adoption, alle von ihnen vor etwa zwei Monaten in der Wildnis geboren.

Da sie seitdem vor allem auf sich alleine gestellt waren und kein Vertrauen zu Menschen fassen konnten, verhalten sie sich noch immer abwehrend. Es kann schon mal passieren, dass gefaucht und gespuckt wird, wie die Pfleger zu berichten wissen.

"Wir suchen für sie geduldige Menschen, welche sich bewusst sind, dass es einige Zeit dauern wird, um das Vertrauen der kleinen Wildlinge zu gewinnen", so der Aufruf auf der Instagram-Seite des Tierheims.

Kater rettet Familie vor Feuer: Was dann passiert, bricht einem das Herz!
Katzen Kater rettet Familie vor Feuer: Was dann passiert, bricht einem das Herz!

Vermittelt werden die Kitten nur im Doppelpack oder zu einem bereits vorhandenen Artgenossen im gleichen Alter. Zu den Jungtieren gesellt sich zudem die knapp einjährige Katzendame Jessy, die aufgrund ihrer ängstlichen Art noch immer vergeblich auf ein neues Zuhause warten muss.

Man muss sich ihnen mit viel Geduld nähern.
Man muss sich ihnen mit viel Geduld nähern.  © Instagram/tierheimleipzig
Zuckersüß!
Zuckersüß!  © Instagram/tierheimleipzig

Ihr habt Euch in die Katzen verliebt und wollt sie bei Euch aufnehmen? Dann meldet Euch per Mail an info@tierheim-leipzig.de.

Titelfoto: Montage Instagram/tierheimleipzig

Mehr zum Thema Katzen: