Aminata Belli will raus aus ihrer Komfortzone: Hilfe bekommt sie von Hazel Brugger

Hamburg/Berlin – Am Mittwochabend staunten die Zuschauer im "Tempodrom" in Berlin nicht schlecht, als plötzlich Aminata Belli (30) und nicht wie erwartet Hazel Brugger (28) mit ihrem Programm "Kennen Sie diese Frau?" auf der Bühne stand. Die Moderatorin traute sich zum allerersten Mal, als Stand-up-Comedian aufzutreten. Auf Instagram verriet sie jetzt, wie es dazu kam.

Aminata Belli (30) kurz vor und nach ihrem Mini-Auftritt mit der Show von Hazel Brugger (28).
Aminata Belli (30) kurz vor und nach ihrem Mini-Auftritt mit der Show von Hazel Brugger (28).  © Screenshots/Instagram/aminatabelli

Alles begann im Januar dieses Jahres. Backstage in der Garderobe bei der ARD-Show von Komikerin Tahnee (30) merkte Aminata Belli plötzlich, dass sie sich auch gerne einmal als Komikerin probieren will.

"Ich habe mir am Anfang des Jahres vorgenommen, dass ich mehr aus meiner Komfortzone herausgehen will und gerne mal zu einem 'Open Mic' gehen würde. Aber ohne es jemandem zu sagen. Falls ich mich blamieren sollte, dass es dann keiner merkt", so Belli in ihrer Instagram-Story am Donnerstag.

Doch wie das so oft bei ihr sei, nehme sich die "Deep und Deutlich"-Moderatorin etwas vor, vergesse es dann aber wieder.

Verleihung des Theaterpreises "Der Faust": Ein Gewinner steht bereits fest!
Unterhaltung Verleihung des Theaterpreises "Der Faust": Ein Gewinner steht bereits fest!

Beim Deutschen Podcast Preis im Juni lernte sie dann Thomas Spitzer (34) kennen und erzählt dem Ehemann von Hazel Brugger von ihrem Wunsch.

"Und er meinte dann: 'Hey, komm doch einfach mit zu Hazel, da kannst du dich ausprobieren.' Ich dachte, das verläuft sich eh im Sande", sagte Belli in ihrer Instagram-Story.

Aminata Belli bringt Weihnachts-Podcast heraus

Auf Instagram lässt Aminata Belli ihre Fans an ihrer Gefühlswelt teilhaben.
Auf Instagram lässt Aminata Belli ihre Fans an ihrer Gefühlswelt teilhaben.  © Screenshots/Instagram/aminatabelli

Aber das hat es nicht, und so gab sie ihr Debüt direkt vor Tausenden von Leuten als Vor-Act von Hazel.

"Ohne Spaß, vorher war ich echt aufgeregt, aber auf der Bühne dann nicht mehr und die Leute haben gelacht", freute sich Aminata nach ihrem Mini-Auftritt. Außerdem bedankte sie sich noch einmal bei Hazel: "Krass, dass ich das einfach so machen durfte."

Und noch etwas anderes hat sich Aminata für dieses Jahr vorgenommen: einen eigenen Podcast. Und auch dieser Wunsch geht ab dem ersten Advent mithilfe des Podcast-Teams von "Mit Vergnügen" in Erfüllung.

Influencerin sitzt im Libanon fest: Fluggesellschaft ließ sie nicht an Bord, weil sie "zu fett" ist
Unterhaltung Influencerin sitzt im Libanon fest: Fluggesellschaft ließ sie nicht an Bord, weil sie "zu fett" ist

Zusammen mit ihrer Mama Sabine Belli will sie mit "Jingle Belli — Advent, Advent der Hörer brennt!" den Zuhörern eine "ultimative Call-In-Weihnachtsshow" bieten.

"Ich freue mich so sehr", betonte die 30-Jährige. "Ich bin jetzt schon so happy damit, ich habe gerade die erste Folge gehört und meine Mama macht es so gut."

Aktuell scheint es für die Moderatorin echt gut zu laufen mit ihren "Out-of-Comfortzone"-Plänen. Und blamiert hat sie sich auch nicht. Die Fans sind von beiden Projekten begeistert.

Titelfoto: Screenshots/Instagram/aminatabelli

Mehr zum Thema Unterhaltung: