Nach überraschendem "Fettes Brot"-Aus: König Boris macht solo weiter

Hamburg - Im Sommer 2022 hat die Hip-Hop-Formation "Fettes Brot" überraschend ihre Trennung bekannt gegeben. Jetzt macht Boris Lauterbach (49), besser bekannt als König Boris, solo weiter.

Boris Lauterbach (49) meldet sich mit neuer Musik zurück.
Boris Lauterbach (49) meldet sich mit neuer Musik zurück.  © Screenshot/Instagram/koenigboristhegrosser

Dies verkündete er am Freitagvormittag in einem Instagram-Post. "2024 wird wild!", versprach der Hamburger seinen Followern. Warum? Er bringt dieses Jahr ein Album raus, so der Rapper. "Und das allerverrückteste ist: diesen Monat kommt schon die erste Single vom Album."

Weitere Informationen behielt der König vorerst für sich, versprach aber seinen Fans, sie in nächster Zeit auf dem Laufenden zu halten.

Im August 2022 hatte die Band - unerwartet für die Fans - ihre Trennung nach knapp 30 gemeinsamen Jahren bekannt gegeben. Kurz zuvor schipperte die Band doch noch auf einem Boot über die Elbe und gab kostenlose Live-Konzerte an mehreren Stationen.

Durchfall bei Santiano: Bandmitglieder im Krankenhaus - Konzerte fallen aus
Musik News Durchfall bei Santiano: Bandmitglieder im Krankenhaus - Konzerte fallen aus

Den Trennungsschmerz wusste die Band dann auch gleich zu lindern und ging 2023 - inklusive neuer Single "Brot weint nicht" - noch ein letztes Mal auf Tour.

König Boris auf Instagram

Fettes Brot verkauft bei letzter Tour die Buden aus

V.l.n.r.: Doktor Rentz Vandreier (49), König Boris (49) und Björn Beton spielen ihr erstes von zwei Abschiedskonzerten auf der Trabrennbahn Bahrenfeld.
V.l.n.r.: Doktor Rentz Vandreier (49), König Boris (49) und Björn Beton spielen ihr erstes von zwei Abschiedskonzerten auf der Trabrennbahn Bahrenfeld.  © Christian Charisius/dpa

Innerhalb kürzester Zeit waren viele der gebuchten Locations ausverkauft, mussten zum Teil sogar verlegt werden. Ob die Hamburger mit so einem Zuspruch nach all den Jahren gerechnet haben? Ihre letzte Platte "Lovestory" hatten sie 2019 - rund drei Jahre vor ihrer Trennung - veröffentlicht.

In Vergessenheit geraten waren sie offenbar nicht. So haben Fettes Brot die deutschsprachige Jugend in den 90ern und 2000ern mit Hits wie "Jein" und "An Tagen wie diesen" durchs Leben begleitet.

Jetzt startet also Boris alleine musikalisch durch. Und der Rest? Björn Beton (50), eigentlich Björn Warns, widmet sich seit einiger Zeit dem Film. Über die Pläne Martin Vandreiers (49) - besser bekannt als Dokter Renz - ist nichts weiter bekannt.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/koenigboristhegrosser

Mehr zum Thema Musik News: