Billie Eilish hat genug von Instagram und Co.: Sängerin löscht alle Social-Media-Apps!

Los Angeles - Billie Eilish (21) hat den Schritt gewagt und sich von allen Social-Media-Apps auf ihrem Handy verabschiedet.

Die "No Time To Die"-Sängerin Billie Eilish (21) hat sozialen Medien die Freundschaft gekündigt.
Die "No Time To Die"-Sängerin Billie Eilish (21) hat sozialen Medien die Freundschaft gekündigt.  © Bildmontage: Instagram/billieeilish (2)

"Ich schaue es mir nicht mehr an", sagte die 21-jährige Sängerin in einer kommenden Folge des "Conan O'Brien Needs A Friend"-Podcasts. Der Ausschnitt ist bereits jetzt bei YouTube erschienen.

"Ich habe alles von meinem Handy gelöscht, was für mich eine große Sache ist. Denn (...) du hattest kein Internet, mit dem du aufgewachsen bist", erklärte sie an Host Conan O'Brien (59) gerichtet.

"Für mich war es so ein großer Teil - nicht meiner Kindheit, ich war kein iPad-Baby, Gott sei Dank - aber ehrlich gesagt habe ich das Gefühl, dass ich in der perfekten Zeit des Internets aufgewachsen bin, in der es nicht so internetlastig war."

Billie Eilish: "Hit Me Hard and Soft": Billie Eilish kommt mit neuer Tour nach Deutschland!
Billie Eilish "Hit Me Hard and Soft": Billie Eilish kommt mit neuer Tour nach Deutschland!

Sie habe eine Kindheit gehabt, in der man noch "die ganze Zeit Sachen draußen gemacht" habe.

Als sie im Teenageralter dann das erste Mal in Kontakt mit dem Internet und Handys kam, habe sie sich schnell zugehörig gefühlt. "Das waren meine Leute, ich war eine von ihnen", stellte sie klar.

Mittlerweile habe sich das zu Internet für sie jedoch zu großen Teilen zu einem Ort voller Lügen und Missinformationen entwickelt. Vor allem über sie selbst.

Billie Eilish hat genug von Instagram und Co.

Billie Eilish: Internet macht Leute "leichtgläubig"

Bislang teilte Billie Eilish (21) regelmäßig Einblicke aus ihrem Leben. Damit könnte jetzt Schluss sein.
Bislang teilte Billie Eilish (21) regelmäßig Einblicke aus ihrem Leben. Damit könnte jetzt Schluss sein.  © Bildmontage: Instagram/billieeilish (2)

"Ich bin eine Person, die ins Internet geht und keine Influencerin", betonte Eilish. Das Interesse an ihrer Person sei über die Jahre so groß geworden, dass sie die Flut an Videos und angeblichen Nachrichten über sie "nicht mag".

"Das ist die andere Sache, die mich am Internet stört, ist, wie leichtgläubig es einen macht", erklärte die 21-Jährige.

Doch auch sie selbst sei davon keineswegs befreit: "Alles, was ich im Internet lese, glaube ich. Ich?! Obwohl ich ganz genau weiß, dass das dumm ist und ich es nicht tun sollte, weil ich Beweise dafür habe, dass nicht alles wahr ist. Fast nichts davon ist wahr."

Billie Eilish: Expertin im Herzenbrechen? Deshalb macht Popstar Billie Eilish stets selbst Schluss!
Billie Eilish Expertin im Herzenbrechen? Deshalb macht Popstar Billie Eilish stets selbst Schluss!

Sie berichtete auch von einem Beispiel, von einem Tag, an dem sie ins Fitnessstudio ging und kurze Zeit später Bilder davon im Internet entdeckte. Hier lautete die Überschrift jedoch nicht "Billie Eilish geht trainieren", sondern "Billie Eilish in Hollywood, auf dem Weg in ein Studio, um an ihrem neuen Album zu arbeiten".

Es seien kleine, triviale Lügen, wie diese, die die 21-Jährige "wahnsinnig" machen und ihre Entscheidung begründeten, sich "alles nicht mehr anzusehen". Ihre Erfahrungen hätten sie generell skeptischer gegenüber Informationen im Internet gemacht. Mittlerweile hinterfrage sie vieles, was sie liest und glaube bei weitem nicht mehr alles.

Conan O'Brien im Gespräch mit Billie Eilish

Bislang existieren alle ihre Profile auf Instagram, Twitter und Co. noch. Ob sich dies bald ebenfalls ändern könnte, verriet Eilish nicht.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/billieeilish (2)

Mehr zum Thema Billie Eilish: