Sänger Werner Böhm gestorben: "Gottlieb Wendehals" ist tot

Hamburg / Gran Canaria - Traurige Nachrichten aus Gran Canaria! Sänger Werner Böhm (78) ist am Dienstag in seinem Apartment auf der spanischen Kanaren-Insel gestorben, berichtet Bild.

Der Verstorbene Werner Böhm (78) im karierten Sacko - wie man ihn kennt.
Der Verstorbene Werner Böhm (78) im karierten Sacko - wie man ihn kennt.  © imago images / STAR-MEDIA

Offenbar verstarb der 78-Jährige drei Tage vor seinem 79. Geburtstag an Herzversagen. Ob dies der Fall war, soll eine Obduktion klären.

"Werner ist auf Gran Canaria friedlich eingeschlafen. Ich bin sehr traurig", verkündete seine Noch-Ehefrau Susanne Böhm (50) gegenüber Bild.

Werner Böhm machte sich als Stimmungskanone einen Namen. Unter dem Pseudonym Gottlieb Wendehals performte er den Song "Polonäse Blankenese", stürmte damit Anfang der 1980er Jahre die Charts.

Seine optischen Markenzeichen dabei waren ein kariertes Sacko, eine Aktentasche und ein Suppenhuhn.







"Polonäse Blankenese" der größte Hit von Werner Böhm alias "Gottlieb Wendehals"

Der Verstorbene hatte erst vor einigen Wochen Deutschland den Rücken gekehrt und war von Hamburg nach Gran Canaria gezogen (TAG24 berichtete).

Titelfoto: imago images / STAR-MEDIA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0