Rocky-Porträt wird versteigert: Til Schweiger überreicht es bei Doku-Premiere

Hamburg/Berlin - Am 28. Januar erscheint die von Til Schweiger (60) und der Berliner Produktionsfirma Barefoot Media produzierte Dokumentation "Graciano Rocchigiani - Das Herz eines Boxers" auf RTL+.

Dieses Bild wird derzeit für den guten Zweck versteigert.
Dieses Bild wird derzeit für den guten Zweck versteigert.  © Screenshot/instagram/tilschweiger

"Anlässlich dessen, hat Romulo Kuranyi ein wunderschönes Bild von Graciano gemalt und das könnt ihr ersteigern", erklärte Til Schweiger am Freitag auf Instagram. Gestiftet wird es von Barefoot Media.

Der Gewinner der Auktion soll das Werk dann von Schweiger persönlich auf der Premiere der Doku am 24. Januar in Berlin überreicht werden. Na, wenn das nichts ist.

"Das Geld geht an einen guten Zweck. Und jetzt her mit der Kohle, wir sehen uns in Berlin", so der Schauspieler.

Til Schweiger und Tochter Emma sorgen für Novum in ARD-Quizshow
Til Schweiger Til Schweiger und Tochter Emma sorgen für Novum in ARD-Quizshow

Auf der Website des zuständigen Auktionsportals "United Charity" erfahren Interessierte glücklicherweise noch ein bisschen mehr über das Werk, wie auch den Spendenzweck.

Der Name des Kunstwerks lautet "Graciano 'Rocky' Rocchigiani", misst 120 Zentimeter mal 100 Zentimeter und ist aus dem
Jahr 2023. Verwendete Materialien sind Stahl sowie Lack. Zu sehen ist das abstrakte schwarz-weiße Porträt des Boxers. Besonders markant: Der rote Schriftzug "Graciano Rocchigiani". Eine einzigartige Hommage an die Boxlegende schreibt das Auktion-Portal.

Wert des Gemäldes? Schätzungsweise 12.000 Euro, heißt es in der Beschreibung.

Der Erlös der Auktion werde direkt, ohne Abzug von Kosten, an die "Til Schweiger Foundation" weitergeleitet, die sich auf die Fahne geschrieben hat, "die Lebensperspektiven von benachteiligten Kindern und Jugendlichen jeglicher Herkunft, in Deutschland nachhaltig zu verbessern".

Zurzeit liegt das Höchstgebot bei 5100 Euro (Stand: 12. Januar, 17.54 Uhr). Die Auktion endet am 17. Januar, um 17.05 Uhr.

Til Schweigers Firma Barefoot Media hat eine Dokumentation über den Profi-Boxer Graciano Rocchigiani produziert.
Til Schweigers Firma Barefoot Media hat eine Dokumentation über den Profi-Boxer Graciano Rocchigiani produziert.  © Christian Charisius/dpa

Über Graciano Rocchigiani

15. April 2000: Der damalige Titelverteidiger Dariusz Michalczewski (l.) und Graciano Rocchigiani während des WM-Kampfes im Halbschwergewicht.
15. April 2000: Der damalige Titelverteidiger Dariusz Michalczewski (l.) und Graciano Rocchigiani während des WM-Kampfes im Halbschwergewicht.  © Rainer Jensen/dpa

Graciano Rocchigiani war ein Deutscher Boxer, der im Alter von gerade einmal 54 Jahren in Italien bei einem Autounfall verstarb.

Er war Weltmeister in den Gewichtsklassen Supermittelgewicht und Halbschwergewicht.

Die Doku erzählt "vom Leben eines unverwüstlichen Champions, von unmöglichen Comebacks und vom Box-Boom der 90er Jahre", schreibt RTL.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/tilschweiger, Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Til Schweiger: