Ziel erreicht: Spenden-Aufruf für Burlesque-Tänzerin Eve Champagne brachte genug Geld ein

Hamburg - Zuletzt sorgte die Hamburger Burlesque-Tänzerin Eve Champagne (37) bei "Sex Tape V.I.P." für Furore. Für ein sorgenfreies Leben hat die Gage offenbar nicht gereicht, wie ein neuer Beitrag auf der Spenden-Seite Gofundme jetzt zeigte.

Bekommt Eve Champagne (37) bald ihre Diagnose?
Bekommt Eve Champagne (37) bald ihre Diagnose?  © Screenshot/Instagram/eve_champagne

Christian Koenig, ein Freund der rothaarigen Sexbombe, hat am Sonntag für sie einen Spenden-Aufruf gestartet, den die 37-Jährige selbst auf Instagram teilte. Worum es geht?

Um ihre mutmaßliche, aber noch nicht diagnostizierte ADHS-Erkrankung im Erwachsenenalter und Schulden bei ihrer Krankenkasse, hieß es dazu im Begleittext.

Durch nicht bezahlte Beiträge aus der Vergangenheit, teilweise noch aus dem Jahr 2017, betonte der Bittsteller, verfüge sie nicht über eine vollständige Krankenversicherung. Sie selbst kommentierte dazu auf Instagram: "Ich bin nur im Notfall krankenversichert und brauche eine Behandlung."

"Bekomme eine Panikattacke": Pedro Pascal völlig überfordert bei Preisverleihung
Promis & Stars "Bekomme eine Panikattacke": Pedro Pascal völlig überfordert bei Preisverleihung

Um die Diagnose und damit auch den Zugang zu Therapie und Medikamenten zu bekommen, brauche sie aber eine vollwertige Versicherung, erklärte Koenig.

Entsprechend müssen ihre Schulden zunächst getilgt werden. Diese beliefen sich auf 4125,97 Euro. Geld, das offensichtlich weder die Hamburger Kiez-Prominenz noch ihr Bekanntenkreis locker machen konnten.

"Wenn das (ADHS) zutrifft, würde das so ziemlich alle ihre Probleme der letzten Jahre erklären. Angefangen von keiner Konsistenz in ihrem Leben und im Job bis zur mangelhaften Kompetenz im Umgang mit Geld", hieß es weiter.

Eve Champagne auf Instagram

Eve Champagne benötigte 4750 Euro

Insgesamt werden jetzt allerdings 4750 Euro benötigt, "um einen gewissen Puffer zu erzeugen und die Transaktionskosten von Gofundme zu kompensieren."

Christian Koenig selbst werde das gesammelte Geld "treuhänderisch" verwalten und dieses dann, statt an Eve, direkt an die Krankenkasse überweisen.

Update, 19. September, 14.35 Uhr: Spendenziel erreicht

Nach weniger als 24 Stunden war das Spendenziel erreicht, wie Eve am Montag in ihrer Story freudig verkündete. "Ich werde die Möglichkeit einer Diagnose, sowie Behandlung bekommen", freute sie sich.

"Ihr habt mir mein Leben und meine Zukunft gerettet!"

Titelfoto: Screenshot/Instagram/eve_champagne

Mehr zum Thema Promis & Stars: