"Die Höhle der Löwen" startet mit Kracher: 17-Jährige gehen mit ihrem Produkt in die Geschichte ein!

Köln - Die Manege steht bereit, die Investoren lechzen bereits nach kreativen Ideen. "Die Höhle der Löwen" startet am Montag in eine neue Staffel. Und gleich zu Beginn wartet ein echter Kracher auf Carsten Maschmeyer (62), Dagmar Wöhrl (67), Ralf Dümmel (55) und Co.!

Karl Fischer und Leander Mellies (beide 17) sind das jüngste Gründer-Duo in der Geschichte der VOX-Sendung.
Karl Fischer und Leander Mellies (beide 17) sind das jüngste Gründer-Duo in der Geschichte der VOX-Sendung.  © RTL / Bernd-Michael Maurer

Mit Karl Fischer (17) und Leander Mellies (17) betritt nämlich das jüngste Gründer-Duo in der Geschichte der beliebten VOX-Sendung das Raubtiergehege. Ob die beiden Teenager aus Aachen die gewieften Geschäftsleute von ihrer Produktidee überzeugen und einen lukrativen Deal an Land ziehen können?

Bereits im Alter von 15 Jahren war den beiden nach einer gemeinsamen Neuseelandreise klar, dass sie ein Start-up gründen möchten. Dann kam allerdings das Coronavirus dazwischen.

Doch schon während der Pandemie saßen die beiden Jugendlichen nicht nur einfach auf der faulen Haut. Sie nutzten die Einschränkungen, um sich auf vorbildliche Weise für die Allgemeinheit einzusetzen und nähten Schutzmasken im elterlichen Keller.

Höhle der Löwen: "Die Höhle der Löwen": TV-Show mit großer Veränderung hinter den Kulissen
Die Höhle der Löwen "Die Höhle der Löwen": TV-Show mit großer Veränderung hinter den Kulissen

Mit den erworbenen Kenntnissen dachten Karl und Leander schnell in größeren Sphären und schneiderten bald komplexere Produkte.

"Wir sind wahrscheinlich die jüngsten Geschäftspartner, die Sie je hatten", stellt sich das junge Gründerduo vor – und beeindruckt die "DHDL"-Investoren dann mit ihrer gewieften Idee.

Am Montag startet die bereits 11. Staffel von "Die Höhle der Löwen". Der Sender VOX kündigte bereits im Vorfeld etliche Premieren an.
Am Montag startet die bereits 11. Staffel von "Die Höhle der Löwen". Der Sender VOX kündigte bereits im Vorfeld etliche Premieren an.  © RTL / Bernd-Michael Maurer

Die Firma der Teenager muss erst noch gegründet werden

Investoren-Urgestein Ralf Dümmel (55) inspiziert den "2bag" der beiden Aachener Jungs ganz genau.
Investoren-Urgestein Ralf Dümmel (55) inspiziert den "2bag" der beiden Aachener Jungs ganz genau.  © RTL / Bernd-Michael Maurer

Die beiden 17-Jährigen haben nämlich einen "schicken, aber auch bequemen Rucksack" erfunden, der sich gleichzeitig als praktische Fahrradtasche nutzen lässt. Diesen kann man unter zehn Sekunden per Reißverschluss durch ein patentiertes Klappsystem für den jeweils gewünschten Zweck kinderleicht umfunktionieren.

Im Inneren befinden sich ein Laptopfach und viel Stauraum. Zudem sind außen leicht zugängliche Taschen für schnell griffbereite Sachen wie Schlüssel, Telefon oder Geldbörse eingenäht.

Bislang haben sie allerdings nur einen Prototyp der praktischen Multifunktionstasche. Jetzt braucht das Aachener Duo Investoren, um ihren "2bag" auf einem breiten Markt zu etablieren. Die zwei jungen Gründer verfolgen nämlich die Vision "die Welt ein Stück leichter (zu) machen".

Höhle der Löwen: Das gab's noch nie bei "Die Höhle der Löwen": Besinnliches Weihnachts-Special
Die Höhle der Löwen Das gab's noch nie bei "Die Höhle der Löwen": Besinnliches Weihnachts-Special

Dafür fordern sie 20.000 Euro von der Löwenriege – diese bekommen im Gegenzug zehn Prozent Anteile an der Firma, die erst noch gegründet werden muss. Gar kein schlechter Deal!

Den Investoren scheinen die begeisterten Fahrradfahrer definitiv zu imponieren: Gespannt lauschen sie den Ausführungen und staunen nicht schlecht, als die beiden die einwandfreie Funktionalität ihres "2bag" vorführen.

Ob es am Ende tatsächlich für einen Deal reicht, zeigt sich am Montagabend bei "Die Höhle der Löwen" ab 20.15 Uhr bei VOX oder auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Mehr zum Thema Die Höhle der Löwen: