Erfolgreiches 2022! MDR legt deutlich bei Video-Abrufen und Podcasts zu

Leipzig - Rund 2,3 Millionen Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schauen täglich das Fernsehen des MDR.

Der MDR blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück.
Der MDR blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück.  © Jan Woitas/dpa

Bundesweit habe der Sender 5,8 Millionen Zuschauer, teilte der Mitteldeutsche Rundfunk am Freitag in Leipzig zu seiner Jahresbilanz mit. Knapp drei Millionen Menschen aus dem Sendegebiet hörten zudem mindestens ein MDR-Radioprogramm.

Zugleich gebe es starke Zuwächse bei den sogenannten non-linearen Inhalten, die über die Mediathek oder mdr.de abrufbar seien. 150 Millionen Abrufe bedeuteten ein Plus von 8 Prozent verglichen mit dem Vorjahr.

Auch die Zugriffe auf MDR-Inhalte in der ARD-Audiothek, wie etwa Podcasts, legten um 13 Prozent auf 7,7 Millionen Wiedergaben zu.

"Polizeiruf 110"-Charly Hübner in neuer TV-Komödie - Was an dem Streifen besonders ist
TV & Shows "Polizeiruf 110"-Charly Hübner in neuer TV-Komödie - Was an dem Streifen besonders ist

Der öffentlich-rechtliche Sender wolle ein "MDR für alle" sein, hieß es. Das non-lineare Angebot solle weiter gestärkt werden.

Zugleich sollen für das traditionelle Fernsehen und Radio "hochwertige Formate" angeboten werden.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: