Größerer Cast und längere Folgen: Drehstart für zweite Staffel der Webserie "2 Minuten"

Leipzig - In Leipzig wird momentan die zweite Staffel der Grimme-Preis-nominierten ARD-Webserie "2 Minuten" gedreht. Verantwortlich: der MDR.

Die ARD Mediathekserie "2 Minuten" bekommt eine zweite Staffel - namens "24 Stunden".
Die ARD Mediathekserie "2 Minuten" bekommt eine zweite Staffel - namens "24 Stunden".  © MDR/Steffen Junghans

Während sich die erste Staffel noch mit den Themen rund um Schwangerschaft, Abtreibung und Pille danach beschäftigte, spielen die neuen Folgen mit dem Titel "24 Stunden" 1,5 Jahre später in Leipzig: Nun sind die Babys da.

Die zweite Staffel will mithilfe eines deutlich größeren Casts und längeren Episoden einen tieferen Einstieg in die Welt von neuen Eltern ermöglichen. Zudem soll es aber auch um Lebensplanung ohne Kind oder offene Beziehungen gehen, sodass die Serie laut Ankündigung einen "Querschnitt moderner Lebens- und Familienmodelle" wagt.

Die in der Dramedy erzählten Geschichten haben nur lose etwas miteinander zu tun, kreuzen sich aber immer wieder - bis sie im Finale dann allesamt zu einem Gesamtstück zusammensetzen.

"Die beste Klasse Deutschlands": Ländle-Schüler beweisen Köpfchen und lassen alle abblitzen
TV & Shows "Die beste Klasse Deutschlands": Ländle-Schüler beweisen Köpfchen und lassen alle abblitzen

Weitgehend wird auch bei den neuen Episoden auf das Schauspiel-Ensemble aus der ersten Staffel gesetzt, dazu kommen noch die Neuzugänge Lena Klenke (27, "Fack ju Göhte 1-3"), Lucie Heinze (35, "Liebesdings") und Laurence Rupp (35, "Barbaren"). Gastrollen werden unter anderem von Edith Stehfest (28) und Ariane Alter (36) besetzt.

"24 Stunden" soll im ersten Quartal 2024 exklusiv in der ARD Mediathek erscheinen. Die Dreharbeiten in Leipzig dauern noch bis Anfang März an.

Titelfoto: MDR/Steffen Junghans

Mehr zum Thema TV & Shows: