Schock für Tatort-Fans: Ermittlerin stirbt, wie geht es jetzt weiter?

Dortmund - Es war der Schockmoment des gestrigen "Tatort"-Sonntags: Ausgerechnet im Jubiläumsjahr des Dortmunder Teams (seit 2012 im Einsatz) wird Kommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt, 47) niedergeschossen. Nach dem ersten Schock stellt sich unweigerlich die Frage: Wie geht's nach dem Ausstieg der Schauspielerin im Ruhrgebiet weiter?

Anna Schudt (47) war am Sonntagabend zum letzten Mal in der Rolle der Kommissarin Martina Bönisch zu sehen.
Anna Schudt (47) war am Sonntagabend zum letzten Mal in der Rolle der Kommissarin Martina Bönisch zu sehen.  © WDR/Stephan Pick

Ab sofort werden Hauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann, 52) sowie seine Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon, 32) und Rosa Herzog (Stefanie Reinsperger, 34) nur noch zu dritt auf Verbrecherjagd gehen.

Denn: "Martina Bönisch (und Anna Schudt) ist nicht 1:1 zu ersetzen“, teilte WDR-Redakteur Frank Tönsmann auf TAG24-Nachfrage mit. Schließlich war sie seit der ersten Folge "Alter Ego" am 23. September 2012 fester Bestandteil der Produktion.

Und so fiel natürlich auch Anna Schudt der Abschied vom Dortmunder Tatort alles andere als leicht.

Tatort: Nächster Schauspieler raus beim Tatort Dresden
Tatort Nächster Schauspieler raus beim Tatort Dresden

"Martina Bönisch zu spielen, hat in den letzten zehn Jahren einen großen Platz in meinem Herzen eingenommen. Aber ich finde, dass es nach den 22 intensiven Einsätzen der toughen Kommissarin (...) an der Zeit ist, Lebewohl zu sagen", so die Emmy-Preisträgerin ("Ein Schnupfen hätte auch gereicht").

Anna Schudt bereits die zweite Vermittlerin, die das Dortmunder Team verlässt

Dortmunds langjähriges "Tatort"-Team ist Geschichte.
Dortmunds langjähriges "Tatort"-Team ist Geschichte.  © WDR/Thomas Kost

Wie es mit Kommissar Faber ohne Bönisch weitergeht, werde sie ab sofort "gespannt als Zuschauerin verfolgen“.

Wird der kauzige Kommissar den Verlust überhaupt verkraften? Schließlich hatte Faber seiner Partnerin in der letzten Folge endlich seine Gefühle offenbart.

"Wie Faber genau mit dem Tod von Martina Bönisch umgeht, möchte ich nicht vorwegnehmen. Natürlich wird es Auswirkungen haben", so WDR-Redakteur Tönsmann. Er könne aber allen Fans versichern, dass zumindest der Charakter Peter Faber "integraler Bestandteil des 'Tatort Dortmund' ist und bleiben wird."

Tatort: Tatort mit Frauen-Power: Geht Pharmaunternehmen für Erfolg über Leichen?
Tatort Tatort mit Frauen-Power: Geht Pharmaunternehmen für Erfolg über Leichen?

Ein Versprechen, das sicherlich einige Fans des Dortmunder "Tatort"-Teams aufatmen lässt. Schließlich ist Anna Schudt bereits die zweite Ermittlerin, die innerhalb kurzer Zeit das Team überraschend verlässt. Ende 2020 hatte Aylin Tezel (38) ihren Dienst quittiert.

Titelfoto: WDR/Stephan Pick

Mehr zum Thema Tatort: