Volle Frauenpower! Dreharbeiten für neue Dienstags-Serie der ARD gestartet

Wien (Österreich) - Kaum ist die letzte Folge von "Um Himmels Willen" über die Bildschirme geflimmert, präsentiert die ARD schon den Nachfolger für den beliebten Sendeplatz. Künftig werden dort vier Freundinnen "Tage, die es nicht gab" erleben.

Franziska Weisz (41, v.l.n.r.), Diana Amft (45), Franziska Hackl (38) und Jasmin Gerat (42) stehen im Mittelpunkt der neuen Serie im Ersten.
Franziska Weisz (41, v.l.n.r.), Diana Amft (45), Franziska Hackl (38) und Jasmin Gerat (42) stehen im Mittelpunkt der neuen Serie im Ersten.  © MDR/MR Film/Petro Domenigg

"Es ist die Geschichte von Leuten, die viel miteinander sprechen, aber trotzdem immer aneinander vorbeireden", sagt Drehbuchautor Mischa Zickler (55).

Konkret geht es um "vier starke Frauen in der Mitte ihres Lebens", die "an die Grenzen ihrer emotionalen Belastbarkeit" geraten, erklärt MDR-Fernsehfilmchefin Johanna Kraus (37).

Gespielt werden die Vier von Diana Amft (45, "Doctor's Diary"), Jasmin Gerat (42, "Der Kroatien-Krimi"), Franziska Hackl (38, "Der Pass") und Franziska Weisz (41, "Tatort").

"Von Hecke zu Hecke": Hajo will bei Ingrid herumschrauben, doch er ist schlecht bestückt
TV & Shows "Von Hecke zu Hecke": Hajo will bei Ingrid herumschrauben, doch er ist schlecht bestückt

Amft, die in die Rolle der Speditionsleiterin Doris schlüpft, bekommt eine prominente Film-Mutter zur Seite: Jutta Speidel (67). Es wird also ein Wiedersehen mit dem "Um Himmels Willen"-Star geben.

Die Dreharbeiten zur neuen ORF/ARD-Serie haben in Wien und Umgebung begonnen. Noch bis voraussichtlich Anfang September sollen die Schauspielerinnen und Schauspieler vor der Kamera stehen.

"Um Himmels Willen"-Star Jutta Speidel (67) wird auch zu sehen sein.
"Um Himmels Willen"-Star Jutta Speidel (67) wird auch zu sehen sein.  © imago images/Eventpress

Wann die Ausstrahlung der acht 48-minütigen Episoden beginnt, steht noch nicht fest.

Titelfoto: MDR/MR Film/Petro Domenigg

Mehr zum Thema TV & Shows: