56-Jähriger an Weihnachten in Berlin getötet: Obduktion bestätigt Gewaltverbrechen

Berlin - Ein an Weihnachten in einer Wohnung in Berlin-Lichtenberg entdeckter Toter ist das Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Kriminaltechniker haben am Tatort Spuren sichergestellt.
Kriminaltechniker haben am Tatort Spuren sichergestellt.  © Dominik Totaro

Dies habe die Obduktion ergeben, bestätigte die Polizei am Samstag.

Nach ersten Erkenntnissen sei von Körperverletzung mit Todesfolge auszugehen, sagte eine Sprecherin.

Der 56-jährige Mann war am ersten Weihnachtsfeiertag leblos in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bernhard-Bästlein-Straße in Fennpfuhl gefunden worden.

Berlin: Wieder leere Briefkästen: Erneut Warnstreiks an Poststandorten in Berlin
Berlin Wieder leere Briefkästen: Erneut Warnstreiks an Poststandorten in Berlin

Dort hätten Ermittler Spuren gesichert und Zeugen befragt.

Weitere Details nannte die Polizeisprecherin noch nicht und verwies auf die Staatsanwaltschaft.

Titelfoto: Dominik Totaro

Mehr zum Thema Berlin: