Winter-Wetter in Berlin und Brandenburg: Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis

Berlin/Potsdam - Ein regenreicher Montag mit Glatteis erwartet die Menschen in Berlin und Brandenburg.

Der Dauerfrost der vergangenen Tage hat viele Gewässer in Berlin und Brandenburg zufrieren lassen und am Wochenende Menschen aufs gefährliche Eis gelockt.
Der Dauerfrost der vergangenen Tage hat viele Gewässer in Berlin und Brandenburg zufrieren lassen und am Wochenende Menschen aufs gefährliche Eis gelockt.  © Jörg Carstensen/dpa

Für den Südwesten Brandenburgs hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) amtliche Unwetterwarnungen wegen gefrierenden Regens und Glatteis herausgegeben.

Demnach trete am Montagvormittag zwischen Prignitz, Havelland und Fläming gefrierender Regen auf, der sich zum Mittag hin weiter nach Berlin und andere Teile Brandenburgs ausbreitet. Die Temperaturen liegen zwischen 1 und 4 Grad.

Autofahrer sollen laut DWD vorsichtig fahren, möglichst volltanken und Decken sowie warme Getränke mitnehmen.

Wetter-Wahnsinn in Berlin und Brandenburg: Bis zu 29 Grad!
Berlin Wetter Wetter-Wahnsinn in Berlin und Brandenburg: Bis zu 29 Grad!

Gegen Nachmittag soll die Glatteisgefahr dann wieder abnehmen. In der Nacht bleibt es weitgehend bewölkt und es regnet gebietsweise.

Die Temperaturen bleiben jedoch wie am Tag zwischen 1 und vier 4, nur in der Niederlausitz kann es in die Minusgrade rutschen.

Titelfoto: Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: