Brandanschlag in Friedrichshain: Auto von Rüstungskonzern steht in Flammen

Berlin - Brandanschlag in Friedrichshain: In dem Berliner Ortsteil hat in der Nacht auf Donnerstag ein Fahrzeug eines Rüstungsherstellers gebrannt.

Das Feuer griff auf den gesamten Vorderbereich des Autos über.
Das Feuer griff auf den gesamten Vorderbereich des Autos über.  © Morris Pudwell

Wie die Polizei am Montag bestätigte, laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der politisch motivierten Brandstiftung.

Gegen 3 Uhr in der Nacht hatten Zeugen wegen des brennenden Mercedes an der Gubener Straße die Feuerwehr alarmiert. Demnach war das Feuer im Bereich des linken Vorderrades ausgebrochen, von dort griff es auf den gesamten Vorderteil des Wagens über.

Auch ein benachbartes Auto wurde durch die Flammen beschädigt, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Das Übergreifen auf weitere Fahrzeuge konnten die Brandbekämpfer verhindern.

Berlin: Baum-Feinde in Gatow bohren tiefe Löcher mit perfidem Hintergedanken
Berlin Crime Baum-Feinde in Gatow bohren tiefe Löcher mit perfidem Hintergedanken

Auf Fotos ist zu sehen, dass es sich bei dem angezündeten Auto um ein Fahrzeug der "Thales Group" handelt. Das Unternehmen mit Sitz in Paris ist unter anderem im Bereich der Militärtechnik aktiv.

Der entstandene Sachschaden dürfte immens sein.
Der entstandene Sachschaden dürfte immens sein.  © Morris Pudwell

Die Ermittlungen zu der mutmaßlichen Brandstiftung dauern an.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime: