Brutalo-Duo geht auf "Späti"-Verkäufer los: 26-Jähriger niedergestochen

Berlin - Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in einem Spätverkauf in Berlin-Neukölln einen Mitarbeiter angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt.

Die Angreifer haben laut Polizei nichts gestohlen oder Forderungen an den Mitarbeiter gestellt.
Die Angreifer haben laut Polizei nichts gestohlen oder Forderungen an den Mitarbeiter gestellt.  © Morris Pudwell

Der 26-Jährige wurde mit Stichen am Oberkörper in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er stationär behandelt wird, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Lebensgefahr soll jedoch nicht bestanden haben, hieß es.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten gegen 23.15 Uhr zwei maskierte Männer das Geschäft im Ortsteil Buckow an der Rudower Straße betreten, in dem gerade keine Kunden waren.

Berlin: Mädchen (1) in Katzenbox aus Fenster geworfen: Polizei gibt weitere Details bekannt
Berlin Crime Mädchen (1) in Katzenbox aus Fenster geworfen: Polizei gibt weitere Details bekannt

Aus bisher nicht bekannten Gründen soll einer der Männer mit einem Messer auf den Angestellten eingestochen haben, während der andere ihn gegen Kopf und Oberkörper schlug.

Anschließend flüchteten die Angreifer in Richtung Grüner Weg, ohne etwas gestohlen oder eine Forderung gestellt zu haben.

Der genaue Tathergang sowie deren Hintergrund müssen noch ermittelt werden.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime: