Messer-Attacke am Brennpunkt Kotti: Drogendealer sticht auf 24-Jährigen ein

Von Johannes Kohlstedt

Berlin - Ein Drogengeschäft endete für einen 24-Jährigen blutig. Wieder einmal am Brennpunkt Kottbusser Tor!

Am Kottbusser Tor kam es zu einer blutigen Messer-Attacke. (Symbolbild)
Am Kottbusser Tor kam es zu einer blutigen Messer-Attacke. (Symbolbild)  © Carsten Koall/dpa

Wie die Polizei berichtet geriet der junge Mann gegen 20.45 Uhr auf dem Bahnsteig der U8 mit einem mutmaßlichen Drogendealer aneinander. Auslöser soll ein früheres Drogengeschäft gewesen sein.

Vier weitere Männer stießen den Angaben zufolge dazu, zerrten den 24-Jährigen auf eine Zwischenebene, wo sie auf ihn eingeprügelt und eingetreten haben sollen. Schließlich zückte der mutmaßliche Drogendealer ein Messer und stach dem jungen Mann mehrmals in den Oberschenkel.

Anschließend ergriff die Fünfer-Gruppe die Flucht, während er blutend den U-Bahnhof verließ. Dort sprach er einen Passanten an, der erste Hilfe leistete.

Berlin: Mann mit Stichverletzungen bricht in Kreuzberg auf der Straße zusammen
Berlin Crime Mann mit Stichverletzungen bricht in Kreuzberg auf der Straße zusammen

Mit mehreren Stichverletzungen musste der 24-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Carsten Koall/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime: