Gruppe schlägt unvermittelt mit Glasflasche in die Gesichter von Volksparkbesuchern

Berlin - In der Nacht zu Sonntag kam es im Volkspark Friedrichshain zu einem gewaltsamen Streit zwischen zwei Gruppen, bei dem ein 18-Jähriger und eine 19-Jährige verletzt wurden.

Die Polizei suchte nach den unbekannten Tatverdächtigen. (Symbolbild)
Die Polizei suchte nach den unbekannten Tatverdächtigen. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Nach Angaben der Polizei wurden die Einsatzkräfte zu einer Haltestelle in der Danziger Straße gerufen, wo eine Gruppe aus zwei 18-Jährigen und zwei 19-jährigen Heranwachsenden sowie einer 18-jährigen Begleiterin auf sie warteten.

Eigenen Schilderungen zufolge sollen die fünf gegen 0.45 Uhr im Volkspark gewesen sein, als plötzlich eine Gruppe von bis zu drei männlichen Personen vor ihnen gestanden habe.

Die Unbekannten sollen dann ohne Vorwarnung mit einer Glasflasche in die Gesichter des 18- und des 19-Jährigen geschlagen haben. Als die 18-Jährige schlichtend eingriff, hätten die Unbekannten ihr mit der Faust gegen den Kopf geschlagen, wodurch die junge Frau am Ohr verletzt wurde.

Berlin: Obduktion gibt Aufschluss: 69-Jährige aus Britz wohl getötet
Berlin Crime Obduktion gibt Aufschluss: 69-Jährige aus Britz wohl getötet

Der 18-Jährige erlitt durch die Attacke einen Nasenbruch und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der 19-Jährige blieb unverletzt.

Die Polizei ermittelt wegen zwei gefährlichen und einer einfachen Körperverletzung.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Berlin Crime: