Festival am ehemaligen Flughafen Tegel - Hier wird mit Blick über das Rollfeld getanzt!

Berlin - Das Künstler- und Club-Kollektiv Turbulence Berlin will auf dem ehemaligen Gelände des Berliner Flughafens Tegel richtig durchstarten. Am Pfingstwochenende veranstalten sie bereits das erste Festival.

An Pfingsten geht es richtig los: Auf dem Gelände des Flughafens Tegel kann ab sofort gefeiert werden.
An Pfingsten geht es richtig los: Auf dem Gelände des Flughafens Tegel kann ab sofort gefeiert werden.  © Sebastian Gollnow/dpa / Soeren Stache/dpa

Hauptsächlich soll die ehemalige Frachtkantine des Flughafens eine besondere Location für Kultur- und Open-Air-Veranstaltungen werden. Wie die Morgenpost berichtete, entschied eine Jury, dass hier künftig getanzt wird - mit Blick auf das Rollfeld.

Mit internationalen Künstlern und diversen Programmen startet bereits am heutigen Samstagnachmittag die erste Club-Saison. Von 14 bis 22 Uhr kann hier auf dem Eintagesfestival "LIFTOFF" ordentlich gefeiert werden.

Die Mischung aus Konzerten und DJ-Musik ist für alle ab 18 Jahren kostenlos zugänglich. Unter anderem werden die Künstler Best Boy Electric, Dasco und Janthe vor Ort auflegen.

Berlin: Zweifacher Mörder auf der Flucht: 50-Jähriger nach 27 Jahren Haft abgehauen!
Berlin Zweifacher Mörder auf der Flucht: 50-Jähriger nach 27 Jahren Haft abgehauen!

Bis zum Herbst werden auf dem Gelände mehrmals im Monat Veranstaltungen stattfinden. Hierbei ist es Turbulence Berlin besonders wichtig, dass Themen wie Antidiskriminierung, Barrierefreiheit und Diversität im Fokus stehen.

Auf dem Gelände, wo es nur Laubenbesitzer und die benachbarte Flughafenfeuerwehr gibt, dürfte Lärmbelästigung somit nicht zum Problem für die Clubbesitzer werden.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa / Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema Berlin: