Autohandel in Schmöckwitz brennt lichterloh! War es Brandstiftung?

Berlin - In der Nacht zum Sonntag ist ein Autohandel am Adlergestell in Schmöckwitz (Bezirk Treptow-Köpenick) in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war mehr als drei Stunden lang im Einsatz.

War es Brandstiftung? Das Feuer bei einem Autohändler im Köpenicker Ortsteil Schmöckwitz brach an mehreren Stellen gleichzeitig aus.
War es Brandstiftung? Das Feuer bei einem Autohändler im Köpenicker Ortsteil Schmöckwitz brach an mehreren Stellen gleichzeitig aus.  © Morris Pudwell

Laut Polizei brannte auf dem umzäunten Gelände des Autohandels eine größere Zahl von Fahrzeugen. Unter den brennenden Pkw befand sich auch ein Elektroauto.

Gegen 1.15 Uhr hatte ein Passant das Feuer auf dem Grundstück am Adlergestell bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen.

Den Angaben zufolge griffen die Flammen von brennenden Autos auf andere abgestellte Wagen und das Gebäude der Firma über. Dabei sollen auch gelagerte Gasflaschen explodiert sein.

Berlin: Gas-Austritt auf Eiswerder: Komplette Insel war dicht
Berlin Feuerwehreinsatz Gas-Austritt auf Eiswerder: Komplette Insel war dicht

Mindestens 14 Pkw brannten vollständig aus, zehn weitere Autos wurden durch die Flammen und die Hitze beschädigt.

Die Feuerwehr war nach TAG24-Informationen mit 38 Einsatzkräften vor Ort, darunter mehrere Freiwillige Feuerwehren.

Drei Stunden lang kämpften die Kameraden gegen die Flammen und sicherten dabei auch mehrere Druckgas-Behälter.

Ersten Informationen nach soll es sich vermutlich um Brandstiftung gehandelt haben, da das Feuer an mehreren Stellen gleichzeitig ausgebrochen ist.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mindestens eine halbe Million Euro. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Drei Stunden lang waren die Kameraden der Feuerwehr im Einsatz, um die Flammen zu löschen.
Drei Stunden lang waren die Kameraden der Feuerwehr im Einsatz, um die Flammen zu löschen.  © Morris Pudwell

Die Ermittlungen leitet ein Brandkommissariat des LKA.

Erstmeldung um: 9.13 Uhr, letzte Aktualisierung um 14.20 Uhr

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: