Treptow-Köpenick: Firmentransporter steht in Flammen

Berlin - Am frühen Donnerstagmorgen brannte ein Firmentransporter in Treptow-Köpenick (Ortsteil Altglienicke) vollständig aus.

Die Berliner Feuerwehr wurde von Anwohnern nach Treptow-Köpenick zu einem brennenden Transporter alarmiert.
Die Berliner Feuerwehr wurde von Anwohnern nach Treptow-Köpenick zu einem brennenden Transporter alarmiert.  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge sollen Anwohner gegen 4 Uhr die Berliner Feuerwehr an die Schönefelder Chaussee alarmiert haben.

Dort brannte ein abgestellter Firmentransporter in der Lutz-Schmidt-Straße im Heckbereich.

Die Indizien würden auf eine Brandstiftung hindeuten. Trotz des raschen Eintreffens der Feuerwehr konnte ein Ausbrennen nicht mehr verhindert werden.

Berlin: Offenbar Brandanschlag am Gymnasium Tiergarten: Waren Israel-Hasser am Werk?
Berlin Feuerwehreinsatz Offenbar Brandanschlag am Gymnasium Tiergarten: Waren Israel-Hasser am Werk?

Nach wenigen Minuten soll der Brand jedoch unter Kontrolle gewesen sein. Ein dahinter geparkter Anhänger könnte durch den Brand beschädigt worden sein. Ein angrenzender Discounter sei durch den nahegelegenen Brand ersten Erkenntnissen nach nicht in Gefahr gewesen.

Die Polizei ermittele zur genauen Brandursache.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: