Kein Silvester am Schloss Sanssouci, weil die Security krank ist

Potsdam - Am Schloss und im Park Sanssouci können Potsdamer nicht ins neue Jahr feiern.

Die Terrassen und die große Treppe vor dem Schloss Sanssouci sind in der Silvesternacht geschlossen.
Die Terrassen und die große Treppe vor dem Schloss Sanssouci sind in der Silvesternacht geschlossen.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die Terrasse des Schlosses bleibe wie im Vorjahr in der Silvesternacht geschlossen, teilte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg am heutigen Mittwoch mit.

Als Grund nannte sie fehlendes Sicherheitspersonal aufgrund eines hohen Krankenstandes. Die Terrasse vor dem Schloss war ein beliebter Treffpunkt zum Jahreswechsel. Für eine Öffnung wäre aber zusätzliches Aufsichtspersonal nötig geworden, wie es hieß.

Auch der Park Sanssouci, der Neue Garten und der Park Babelsberg sind vom 31. zum 1. Januar geschlossen. Sie öffnen am Neujahrsmorgen dann wieder.

Berlin: 14-Jähriger steigt in Bus und landet weit entfernt von seinem Ziel: Taxifahrer wird zum Helden
Berlin 14-Jähriger steigt in Bus und landet weit entfernt von seinem Ziel: Taxifahrer wird zum Helden

Aufgrund der akuten Brandgefahr für die wertvollen Kulturgüter sei es nicht gestattet, Feuerwerkskörper anzuzünden, teilte die Stiftung weiter mit.

In diesen Anlagen sollen die Sicherheitskräfte in der Silvesternacht im Einsatz sein.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Berlin: