Beim Teutates! "Asterix"-Abenteuer bekommen neuen Autor

Berlin - Für Fans der "Asterix"-Reihe gibt es gleich zwei große Neuigkeiten: Im kommenden Jahr erscheint nicht nur der 40. Band über den tapferen Gallier, es wird sich auch ein neuer Autor um den Comic-Klassiker kümmern.

Ende 2023 stürzen sich Asterix und Obelix im mittlerweile 40. Band wieder in ein neues Abenteuer.
Ende 2023 stürzen sich Asterix und Obelix im mittlerweile 40. Band wieder in ein neues Abenteuer.  © Egmont Ehapa Media GmbH

Wie der zuständige Verlag Story House Egmont in Berlin mitteilte, wird Fabrice Caro (49) als neuer Texter gemeinsam mit Didier Conrad (63, Zeichnungen) für die Umsetzung des 40. Bands verantwortlich sein.

"Mit Fabrice Caro macht es mindestens genauso viel Spaß wie mit Jean-Yves Ferri. Sie stecken beide voller Ideen und es bereitet mir sehr viel Spaß, ihre Geschichten in Bildern festzuhalten. Der nächste Comic ist voller Überraschungen und spektakulärer Wendungen", versprach Conrad, der seit 2013 an der Entstehung neuer Asterix-Geschichten mitwirkt.

Bis vor Kurzem tat er dies noch gemeinsam mit Jean-Yves Ferri (63), der als Texter die Bände 35 bis 39 verfasste. Dazu gehörte anfangs "Asterix bei den Pikten", bis im Zwei-Jahres-Rhythmus vier weitere Abenteuer folgten. Zuletzt erschien "Asterix und der Greif" im Buchhandel.

Berlin: Viel Lärm um "Frottee-Zwerge": Berliner Buchverlag empört mit DDR-Foto
Berlin Kultur & Leute Viel Lärm um "Frottee-Zwerge": Berliner Buchverlag empört mit DDR-Foto

Nach Ferris Rückzug übernehmen nun Conrad und Caro als Autoren-Duo, die damit in die Fußstapfen der legendären Schöpfer René Goscinny (†51) und Albert Uderzo (†92) treten.

Sie werden den 40. gallischen Comic kreieren, der am 26. Oktober 2023 weltweit in den Handel kommen soll.

Titelfoto: Egmont Ehapa Media GmbH

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: