Micaela Schäfer raubt ihren Fans als scharfe Barbie-Puppe den Atem

Berlin - Diese Barbie-Puppen würden sich wohl so einige Männer zulegen: Micaela Schäfer (37) präsentiert sich bei Instagram als lebensgroße "Plastikpuppe" der scharfen Art.

Micaela Schäfer (37) posiert 2014 im P1 beim Sommerfest. Die Erotik-Queen erfreute ihre Fans jüngst mit einem "Barbie"-Shooting der besonderen Art. (Archivfoto)
Micaela Schäfer (37) posiert 2014 im P1 beim Sommerfest. Die Erotik-Queen erfreute ihre Fans jüngst mit einem "Barbie"-Shooting der besonderen Art. (Archivfoto)  © Felix Hörhager/dpa

Dabei hätten ihre Fans die Wahl zwischen einer "Pin-up Micaela" mit 1950er-Jahre Marilyn-Monroe-Gedächtnisfrisur, einer "Latex Kitten Micaela" im knallengen schwarzen Latex-Dessous, stilecht mit Peitsche und der "Bondage Micaela", die lediglich mit einem Kostüm aus Seilen bekleidet ist - es ist also für nahezu jeden Geschmack etwas dabei.

Wer sich jetzt allerdings schon auf die Miniaturausgaben unter dem Weihnachtsbaum gefreut hat, der muss an dieser Stelle enttäuscht werden, denn es handelt sich lediglich um einen PR-Gag.

Es ist kaum davon auszugehen, dass die Spielzeug-Schmiede Mattel sich kurzfristig dazu entschließt, noch auf Spielzeug für Erwachsene umzusatteln.

Berlin: Acht Jahre nach Krebstod: Komponist Reinhard Lakomy (†67) bekommt Ehrengrab
Berlin Acht Jahre nach Krebstod: Komponist Reinhard Lakomy (†67) bekommt Ehrengrab

Hinter der Aktion steckt der Fotograf Rüdiger Guhl, der im Rahmen seiner "Change for a Moment" Kampagne das Berliner Erotik-Model in einer überdimensional großen "Barbie-Verpackung" in Szene gesetzt hat.

Marilyn Monroe lässt grüßen: Pin-up Micaela im Stil der 1950er Jahre

Sexy Catwoman: Latex Kitten Micaela schwingt die Peitsche

Ein Königreich für ein Seil: Bondage Micaela im knappen "Strick-Kostüm"

Erotik-Queen meets Kult-Puppe - den Fans gefällt es

Micaela Schäfer heizt ihren Fans immer wieder auch als knapp bekleidete DJane ein.
Micaela Schäfer heizt ihren Fans immer wieder auch als knapp bekleidete DJane ein.  © Armin Weigel/dpa

Normalerweise bietet der Fotograf aus Hamm im Rahmen dieser Kampagne jeder Dame oder jedem Herren die Möglichkeit, einmal in die Rolle seines Lieblingsstars zu schlüpfen oder sich wie ein echtes Model zu fühlen.

La Mica ist selbst ein Star und bekanntlich auch Model, sodass bei ihr die Verwandlung in eine idealisierte Figur zum Tragen kam. Wer weiß, vielleicht hegte die Berlinerin ja sogar selbst den Wunsch, einmal wie eine Barbie-Puppe daherzukommen?

Ihren Followern gefallen die extravaganten Fotos jedenfalls. So schreibt die Hamburger Box-Weltmeisterin Alicia Melina Kummer (32): "Sieht gut aus 😘" und auch Georgina Fleur (30) findet es: "Mega maus".

Berlin: "Deutschland ein Niedriglohnland": So wenig verdienen Beschäftigte hierzulande
Berlin "Deutschland ein Niedriglohnland": So wenig verdienen Beschäftigte hierzulande

Auch weniger prominente Instagram-User reihen sich ein: "Die beste Serie. Tolle Fotoidee und Umsetzung. 👏👏👏👍", ist ein Follower der Meinung und "Meeega erotisch 😍😍😍🤤🤤🤤😘😘😘🔥🔥🔥" findet es ein anderer Fan. Und wer nichts zu den Fotos zu sagen hat, der überschüttet die Erotik-Queen mit Herz-, Flammen- und verliebten Emojis. (Rechtschreibung übernommen)

Mit diesem außergewöhnlichen Shooting hat Micaela Schäfer scheinbar wieder einmal direkt ins Schwarze getroffen und ihre mehr als 440.000 Abonnenten hellauf begeistert.

Titelfoto: Felix Hörhager/dpa

Mehr zum Thema Berlin: