Radfahrer von Tram erfasst und schwer verletzt

Berlin - Am Mittwochabend übersah ein Radfahrer (29) in Berlin-Friedrichshain eine heranfahrende Tram, die den jungen Mann erfasste.

Der Radfahrer (29) übersah eine herannahende Tram in Berlin-Friedrichshain. (Symbolbild)
Der Radfahrer (29) übersah eine herannahende Tram in Berlin-Friedrichshain. (Symbolbild)  © Joerg Carstensen/dpa

Wie die Polizei am heutigen Donnerstag mitteilte, soll ein 29-jähriger Radfahrer gegen 20.30 Uhr die Boxhagener Straße in Richtung Warschauer Straße auf dem dortigen Fahrradschutzstreifen befahren haben.

Hinter dem Mann befand sich die Tram der Linie 21, die in gleicher Richtung fuhr.

Beim Abbiegen in die Gabriel-Max-Straße habe der 29-Jährige den nachfolgenden Verkehr nicht ausreichend beachtet und kollidierte daraufhin mit der nachfolgenden Tram.

Berlin: Haus von Ex-RAF-Terroristin geräumt: Mutmaßliche Granate entdeckt!
Berlin Haus von Ex-RAF-Terroristin geräumt: Mutmaßliche Granate entdeckt!

Er stürzte und zog sich schwere Verletzungen im Kopf- und Schulterbereich zu. Die alarmierten Rettungskräfte brachten den jungen Mann in ein Krankenhaus. Die Boxhagener Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis circa 23.30 Uhr zwischen Mainzer Straße und Niederbarnimstraße gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall laufen.

Titelfoto: Joerg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Berlin: