Rohrbruch am Ernst-Reuter-Platz: Mit diesen Einschränkungen müssen Autofahrer rechnen

Berlin - Im Berliner Stadtteil Charlottenburg müssen Autofahrer in den kommenden Wochen mehr Zeit einplanen. Insbesondere am Ernst-Reuter-Platz kommt es zu erheblichen Einschränkungen.

Der Straße sei komplett unterspült gewesen sein. (Symbolbild)
Der Straße sei komplett unterspült gewesen sein. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Wegen eines Wasserrohrbruchs am frühen Donnerstagmorgen ist die Ein- und Ausfahrt an der Hardenbergstraße voll gesperrt.

Wie die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) auf dem Nachrichtenportal X mitteilte, müsse die Rohrleitung, die unter allen Fahrbahnen entlang geht, erneuert werden.

Dadurch wird die Ein- und Ausfahrt bis zu sechs Wochen für den Straßenverkehr nicht befahrbar sein.

Berlin: Streit um Görli-Zaun geht in nächste Runde: Wegner sauer
Berlin Streit um Görli-Zaun geht in nächste Runde: Wegner sauer

Ein Reparaturunternehmen sei bereits beauftragt, wie der RBB weiß.

Der Straße sei komplett unterspült gewesen sein, wie der Nachrichtendienst weiter schreibt. Die Wasserversorgung in den umliegenden Gebäuden sei jedoch nicht betroffen.

Der Brunnen auf dem Ernst-Reuter-Platz ist auch beschädigt worden und werde bei den Bauarbeiten ebenso repariert.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Berlin: