Seit Anfang Juli vermisst: Aufenthaltsort von Juliane (35) aus Berlin bekannt

Update, 28. November, 14.04 Uhr:

Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, ist der Aufenthaltsort von Juliane bekannt. Die Frau wurde bereits Mitte November wieder angetroffen.

Die 35-Jährige ist nach Polizeiangaben wohlauf.

Originalmeldung vom 23. August, 16.37 Uhr

Berlin - Die Polizei sucht mit einem Foto nach der vermissten Juliane P. (35) aus Berlin-Marzahn und erhofft sich damit Hinweise aus der Bevölkerung.

Die vermisste 35-Jährige ist bereits Mitte November wieder angetroffen worden.
Die vermisste 35-Jährige ist bereits Mitte November wieder angetroffen worden.  © Polizei Berlin

Die junge Frau habe am 4. Juli ihr Zuhause am Belziger Ring verlassen und sei nicht zurückgekehrt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Weitere Ermittlungen hätten ergeben, dass zuletzt am 6. Juli ein Kontakt zu der 35-Jährigen über ein soziales Netzwerk bestanden habe, hieß es weiter. Seitdem fehlt von ihr jede Spur.

Berlin: Zeitzeugen gesucht! Wie haben Opfer Zwangsadoptionen in der DDR erlebt?
Berlin Zeitzeugen gesucht! Wie haben Opfer Zwangsadoptionen in der DDR erlebt?

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer hat Juliane P. nach dem 4. Juli 2022 gesehen oder mit ihr Kontakt gehabt und kann Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamts in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-912444, per E-Mail oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Berlin: