"Teurer Wohnen"- Podcast tadelt Horror-Wohnungspolitik: Kevin Kühnert, Tatort-Star und Co. zu Gast

Berlin - Der Bau von Luxuswohnungen in Großstädten und Forderungen nach einer Begrenzung dieser Entwicklung sind seit Jahren Dauerthema.

Auch Politiker Kevin Kühnert (33, SPD) kommt in dem Podcast zu Wort.
Auch Politiker Kevin Kühnert (33, SPD) kommt in dem Podcast zu Wort.  © Sebastian Kahnert/dpa

Vor diesem Hintergrund starten der Sender Radio Eins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und das Podcast-Radio detektor.fm die siebenteilige Podcast-Serie "Teurer Wohnen".

Ausgehend von einem Neubauprojekt in Berlin-Charlottenburg erklärt Reporterin und Podcast-Host Charlotte Thielmann, wie Wohnungspolitik funktioniert, wie der RBB mitteilte.

Es gehe unter anderem um die Frage nach Regeln, die verhindern könnten, dass bezahlbarer Wohnraum verschwindet, damit Luxuswohnungen gebaut werden.

Berlin: ILA 2024 - Diese Highlights der Luft- und Raumfahrttechnologie erwarten die Besucher
Berlin ILA 2024 - Diese Highlights der Luft- und Raumfahrttechnologie erwarten die Besucher

In dem Podcast kommen neben Immobilienunternehmen, Politikern und Menschen, die ihr Zuhause verloren haben oder die gern teurer wohnen, auch Prominente zu Wort, etwa Schauspieler Boris Aljinovic (55, "Tatort"), der Politiker Kevin Kühnert (33, SPD) und die Autorin Stefanie Sargnagel (37).

Die ersten beiden Folgen des Podcasts sollen ab dem 19. Januar unter anderem in der ARD-Audiothek zu hören sein. Alle weiteren gibt es dann wöchentlich an den darauffolgenden Donnerstagen.

Für das Projekt hat nach RBB-Angaben erstmals ein öffentlich-rechtliches Radio in dieser Form mit einem privaten Sender kooperiert.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa

Mehr zum Thema Berlin: