Nächtliche Attacke in Chemnitz: Fahrgast schlägt auf Busfahrer ein

Chemnitz - In der Nacht zum Samstag hat in Chemnitz ein Mann (35) einen Busfahrer geschlagen und beleidigt.

In einem Nachtbus wurde ein Fahrgast handgreiflich. (Symbolbild)
In einem Nachtbus wurde ein Fahrgast handgreiflich. (Symbolbild)  © Harry Härtel

Wie die zuständige Polizei am Sonntag mitteilte, kamen Polizisten einem Busfahrer (50) in der Carl-von-Ossietzky-Straße zur Hilfe. 

Ein Fahrgast (35) hatte den 50-Jährigen geschlagen, leicht verletzt und wüst beleidigt. Der Busfahrer stoppte den Linienbus daraufhin. 

Nach dem bisherigen Kenntnisstand ist Folgendes im Bus der Linie N13 passiert: Eine Frau, die im Bus mitfuhr schrie und lief im Bus umher. Da der Busfahrer die Frau offenbar kannte und um ihre psychischen Probleme wusste, unternahm er nichts. Doch einen 35-Jährigen brachte das Nichtstun des Busfahrers auf die Palme. 

Er ging während der Fahrt zu dem 50-Jährigen, schlug ihm plötzlich ins Gesicht und beleidigte ihn.

"Gegen den 35-jährigen deutschen Staatsangehörigen wird nunmehr wegen Körperverletzung in Tateinheit mit Beleidigung ermittelt. Zur weiteren Klärung des Sachverhalts sicherten Polizei bereits die Videoaufzeichnungen des Busses", so die Polizei weiter.

Es stehen außerdem noch eingehende Befragungen des Geschädigten sowie des Tatverdächtigen an.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0