Mutmaßliche Einbrecher in Chemnitz geschnappt

Chemnitz - Nach dem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Nacht zum heutigen Montag konnte die Polizei in Chemnitz zwei Tatverdächtige feststellen.

Die beiden Männer verschafften sich durch ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Haus. (Symbolbild)
Die beiden Männer verschafften sich durch ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Haus. (Symbolbild)  © 123rf/andreypopov

Anwohner vom Birkensteig haben sich bei der Polizei gemeldet, weil sie zwei Männer beobachtet hatten, die um das Grundstück herumschlichen und sich anschließend über ein Fenster gewaltsam Zugang zum Gebäude verschafften.

Im Haus durchwühlten die beiden bis dahin unbekannten Männer die Schränke in mehreren Räumen, wodurch die 89-jährige Bewohnerin aufwachte.

Als sie die beiden Männer auf der Treppe antraf, rief sie laut um Hilfe, woraufhin die beiden Einbrecher flüchteten.

Chemnitz: Identität des Toten in Chemnitzer Wohnung bestätigt
Chemnitz Crime Identität des Toten in Chemnitzer Wohnung bestätigt

Dank der Täterbeschreibung konnten der 18- sowie der 29-jährige Libyer in der Nähe festgestellt werden. Auch ein Fährtenhund kam im Zuge der Fahndungsmaßnahmen zum Einsatz. Für die beiden Männer folgte eine vorläufige Festnahme und anschließende Verbringung auf ein Polizeirevier zur Fortsetzung polizeilicher Folgemaßnahmen.

Informationen über das mögliche Diebesgut sowie die Höhe des einbruchsbedingten Sachschadens liegen noch nicht vor.

Die Polizei ermittelt wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls. Dabei wird auch geprüft, ob die beiden Tatverdächtigen auch für weitere Einbruchsdelikte aus der jüngsten Vergangenheit verantwortlich sind.

Brieftasche und Geldkassette geklaut

Die Polizei prüft, ob die geschnappten Männer auch für weitere Einbrüche verantwortlich sind. (Symbolbild)
Die Polizei prüft, ob die geschnappten Männer auch für weitere Einbrüche verantwortlich sind. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

So wurde der Polizei am gestrigen Sonntag ebenfalls mitgeteilt, dass bereits in der Zeit vom vergangenen Donnerstag bis Freitagabend in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Weststraße eingebrochen wurde.

"Die Täter hatten sich gewaltsam über eine Tür Zugang ins Wohnungsinnere verschafft", teilte die Polizei mit. Sie durchsuchten mehrere Schränke und klauten unter anderem eine Brieftasche mit Bargeld und diversen Dokumenten sowie eine Geldkassette mit Erinnerungsstücken.

Der entstandene Stehlschaden beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Betrag. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor.

Chemnitz: Polizeieinsatz in Chemnitz: Hund in Auto zurückgelassen
Chemnitz Crime Polizeieinsatz in Chemnitz: Hund in Auto zurückgelassen

Die Polizei ermittelt auch in diesem Fall wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls.

Titelfoto: 123rf/andreypopov

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: