Feuerwehreinsatz auf A72: BMW brennt lichterloh

Chemnitz - Feuerwehreinsatz am Mittwochvormittag auf der A72.

Der BMW brannte bereits lichterloh, als die Feuerwehr eintraf.
Der BMW brannte bereits lichterloh, als die Feuerwehr eintraf.  © Haertelpress

Gegen 8.20 Uhr entdeckten Polizisten beim Vorbeifahren einen brennenden BMW auf dem Seitenstreifen auf der A72 zwischen Kreuz Chemnitz und Rottluff in Richtung Leipzig.

Laut Polizeiangaben wurde durch das Feuer niemand verletzt. Der 61-Jährige konnte sich rechtzeitig aus dem BMW retten.

Als die Feuerwehr eintraf, stand bereits das Auto komplett in Flammen. Eine große dunkle Rauchwolke war schon aus der Ferne zu sehen. gelöscht.

Chemnitz: Sperrmüll-Brand in Chemnitz: Flammen greifen auf Wohnung über
Chemnitz Feuerwehreinsatz Sperrmüll-Brand in Chemnitz: Flammen greifen auf Wohnung über

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten waren zeitweise der mittlere und rechte Fahrstreifen gesperrt. Gegen 10 uhr war die Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar.

Das Auto brannte komplett aus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Wieso der BMW brannte, ist aktuell noch unklar. Die Brandursachenermittlungen laufen noch.

Aktualisiert: 11. Mai, 13.20 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: