Der Chemnitzer Hemdenkönig und die City-Legende: Ihre Konzert-Idee sprengt den Rahmen

Chemnitz - Diese Idee war zu gut: Weil Toni Krahl (73) die bunten Hemden von Renè König (49) liebt, lud der Designer aus Chemnitz die City-Legende in den Germens-Store in der Oberfrohnaer Straße zu einem Lese- und Konzertabend im kleinen Kreis ein. Doch daraus wird nichts.

Toni Krahl (73) trägt bei seinen Bühnenauftritten gern Mode aus Chemnitz.
Toni Krahl (73) trägt bei seinen Bühnenauftritten gern Mode aus Chemnitz.  © Dana Barthel

"Wir haben schon mehr als 300 Karten verkauft. Die Nachfrage hätte den Laden praktisch gesprengt. Deshalb ziehen wir für diesen Abend um in den neu eröffneten Brauclub", verrät der Germens-Chef, der auch gleich das geplante Programm ausbaute.

"Toni Krahl wird mit dem langjährigen Tour-Manager der Puhdys, Kai Suttner, über DDR-Musikgeschichte plaudern. Außerdem gibt's beim Konzert eine Live-Schaltung zum Ostrockradio Markleeberg."

Und weil der Krahl nicht zum König kommt, packt der seine Kollektion und bringt sie mit in den Brauclub: "Außerdem gibt es Tanzshow von der Tanzschule Köhler-Schimmel in Germens-Hemden", so der Designer.

Chemnitz: Endlich Wochenende, aber noch nichts vor? Wir haben sieben Ideen für Euch zusammengestellt
Chemnitz Kultur & Leute Endlich Wochenende, aber noch nichts vor? Wir haben sieben Ideen für Euch zusammengestellt

Turmbrauhaus-Chef Andrè Donath (58) empfängt Rocker und Designer mit offenen Armen: "Das passt super! Im Brauclub soll es in Zukunft mehr Live-Musik geben - und zwar nicht nur von Cover-Bands. Wir sind aktuell dran, Dieter Birr von den Puhdys für einen Auftritt zu gewinnen."

Hemden-Designer René König (49) muss den Abend mit Toni Krahl (73) jetzt zwei Nummern größer planen.
Hemden-Designer René König (49) muss den Abend mit Toni Krahl (73) jetzt zwei Nummern größer planen.  © Maik Börner
Im Brauclub wird seit vergangenem Wochenende wieder gefeiert - demnächst auch mit Ostrock-Konzerten.
Im Brauclub wird seit vergangenem Wochenende wieder gefeiert - demnächst auch mit Ostrock-Konzerten.  © Brauclub

Wer am 17. November Toni Krahl sehen will, muss fix sein, um eine der Restkarten zu ergattern. Der Eintritt kostet 48 Euro (inklusive 20 Euro Germens-Gutschein). Tickets gibt's auf germens.shop.

Titelfoto: Dana Barthel, Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: