Chemnitz: Hier wird ab November fürs Parken abkassiert!

Chemnitz - Langsam wird es ernst bei der zweiten Stufe des beschlossenen Parkraumkonzepts in Chemnitz!

Bis zum 1. November (8 Uhr) erhebt der kürzlich aufgestellte Parkscheinautomat keine Gebühren.
Bis zum 1. November (8 Uhr) erhebt der kürzlich aufgestellte Parkscheinautomat keine Gebühren.  © Uwe Meinhold

Nachdem neue Parkscheinautomaten vorläufig nicht geliefert werden konnten und sich der Start der erweiterten Gebührenzonen verzögert hatte, ist nun ein erstes Gerät in der Erich-Schmidt-Straße aufgestellt worden.

Bislang werden Autofahrer dort jedoch noch nicht zur Kasse gebeten, da der Automat laut Display-Anzeige bis 1. November (8 Uhr) außer Betrieb ist. Künftig sind dann 50 Cent für die erste Stunde sowie ebenfalls 50 Cent für jede weitere halbe Stunde zu zahlen.

Die gleichen Preise werden auch in anderen Straßen fällig, sobald die Automaten dafür ausgeliefert wurden.

Chemnitz: OVG-Entscheidung im Abschiebe-Skandal: Wird der Marokkaner zurückgeholt?
Chemnitz Lokal OVG-Entscheidung im Abschiebe-Skandal: Wird der Marokkaner zurückgeholt?

Der neu hinzugekommene, kostenpflichtige Bereich "C" umfasst die Fläche zwischen Schlossteich im Westen, Chemnitz-Fluss im Osten und Müllerstraße im Norden.

Rechts von der Chemnitz bis hin zum Hauptbahnhof im Osten befindet sich künftig Bereich "D", der ebenfalls gebührenpflichtig ist.

Noch ist der neue Parkscheinautomat in der Erich-Schmidt-Straße am Schlossteich eingezäunt. Mit Inbetriebnahme wird sich das im November ändern.
Noch ist der neue Parkscheinautomat in der Erich-Schmidt-Straße am Schlossteich eingezäunt. Mit Inbetriebnahme wird sich das im November ändern.  © Uwe Meinhold

In den neuen Zonen ist das Parken preislich günstiger als im Stadtkern. Neben der 50 Cent-Staffelung wird es eine Tageshöchstgebühr von 2,50 Euro geben. Gezahlt werden muss montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: