Kraftklub entschuldigt sich für frauenfeindlichen Song: "Du verdammte Hure"

Chemnitz - Sinneswandel bei der Chemnitzer Band Kraftklub: Die Rap-Rock-Band entschuldigt sich für einen frauenfeindlichen Song, den sie 2017 veröffentlichten.

Kraftklub-Frontmann Felix Kummer (33) entschuldigt sich zusammen mit seiner Band für einen frauenfeindlichen Song.
Kraftklub-Frontmann Felix Kummer (33) entschuldigt sich zusammen mit seiner Band für einen frauenfeindlichen Song.  © Britta Pedersen/dpa

In dem Song "Dein Lied" geht es um eine gescheiterte Beziehung. "Wir haben uns auseinandergelebt. Tut weh, aber so ist das. (...) Bin ich enttäuscht? Davon, dass du jetzt zusammen bist mit meinem besten Freund?" heißt es in der ersten Strophe.

Im Refrain wird der Hass deutlicher: "Du verdammte Hure, das ist dein Lied. Dein Lied ganz allein. Das kannst du all deinen Freunden zeigen."

Das Musikvideo zum Song hätte denkwürdiger nicht sein können: Ein Orchester, ein meterhohes "K", das im Laufe des Songs abgefackelt wird und davor die Chemnitzer Band.

Chemnitz: Verkehrs-Ärger in Chemnitz: Raser nerven Anwohner!
Chemnitz Lokal Verkehrs-Ärger in Chemnitz: Raser nerven Anwohner!

Doch mittlerweile steht Kraftklub nicht mehr hinter dem Song. Er wurde auf sämtlichen Streaming-Plattformen heruntergenommen, auch auf dem YouTube-Kanal der Band ist das Musikvideo nicht mehr verfügbar.

Trotzdem stellten Fans das Video immer wieder online.

Das Musikvideo zu "Dein Lied" von Kraftklub

Kraftklub rechnet in neuem Song mit "Dein Lied" ab

Seit mehr als einer Woche ist das neue Album von Kraftklub auf dem Markt. Die Band spielte in den vergangenen Tagen mehrere Gratis-Konzerte, wie hier in der Dresdner Neustadt.
Seit mehr als einer Woche ist das neue Album von Kraftklub auf dem Markt. Die Band spielte in den vergangenen Tagen mehrere Gratis-Konzerte, wie hier in der Dresdner Neustadt.  © Holm Roehner

In einem neu veröffentlichen Song distanziert sich Kraftklub nun von dem frauenfeindlichen Song. In dem Lied "Der Zeit bist du egal", das am 23. September mit dem neuen Album "KARGO" erschienen ist, rechnet die Band mit dem frauenfeindlichen Song ab.

So heißt es: "Ein 'War nicht so gemeint' macht nicht alles wieder gut. (...) Nicht den Stress und das Leid, Texte wie 'Dein Lied' und all die anderen schlechten Zeilen." Der Refrain: "Es tut mir leid. Ich lag falsch, du hattest recht."

Ein wahrer Sinneswandel. Denn: Vor einigen Jahren spielten die Chemnitzer den Song noch auf Live-Konzerten, Fans sangen den Text mit.

Chemnitz: Kritik an Bahn: Chemnitzer Fernverkehr-Ausbau darf nicht vom Interesse der Fahrgäste abhängig sein
Chemnitz Lokal Kritik an Bahn: Chemnitzer Fernverkehr-Ausbau darf nicht vom Interesse der Fahrgäste abhängig sein

Das neue Album "KARGO" erschien am 23. September, schoss nach einer Woche auf Platz eins der Deutschen Album-Charts.

Ab November gehen die Jungs auf große "KARGO"-Tour. Die meisten der Konzerte sind bereits ausverkauft.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: