Schauspielhaus-Sanierung in Chemnitz: FDP pocht auf Einhaltung der Baukosten

Chemnitz - Die Kostenexplosion bei der Sanierung des Schauspielhauses in Chemnitz wird jetzt Thema im Stadtrat.

Die Schauspielhaus-Sanierung soll laut einem neuen Gutachten 34 Millionen Euro kosten. Die FDP will einen abgespeckten Umbau für die Hälfte.
Die Schauspielhaus-Sanierung soll laut einem neuen Gutachten 34 Millionen Euro kosten. Die FDP will einen abgespeckten Umbau für die Hälfte.  © Kristin Schmidt

Die FDP-Fraktion will das Rathaus verpflichten, die Sanierung mit den bisher eingeplanten 16 Millionen Euro durchzuziehen. In einem Antrag für die nächste Sitzung ist außerdem von einer angestrebten Wiedereröffnung im September 2026 die Rede.

"Es hat bislang niemand geprüft, ob und wie man die Spielfähigkeit wieder herstellen kann", begründet Fraktions-Chef Dieter Füsslein (83) den Vorstoß. "Die aktuellen, nicht durchführbaren Planungen hat von uns Stadträten bislang niemand gesehen."

Auf eine TAG24-Anfrage im Februar hatte Baubürgermeister Michael Stötzer (51, Grüne) einräumen müssen, dass ein neues Gutachten von 34 Millionen Euro Kosten ausgeht. Daraufhin war das Gesamtprojekt ins Wanken geraten.

Chemnitz: Nachbarschafts-Projekt trägt Früchte: Die grüne Oase vom Chemnitzer Sonnenberg
Chemnitz Lokal Nachbarschafts-Projekt trägt Früchte: Die grüne Oase vom Chemnitzer Sonnenberg

"Wir brauchen zum Beispiel keine Gaststätte im Schauspielhaus, da reicht doch Catering", ist sich Dieter Füsslein sicher. "Wir haben ja noch nicht mal einen Betreiber für den Ratskeller."

In einer ersten Stellungnahme tritt Baubürgermeister Michael Stötzer auf die Bremse: "Die Gewährung der Fördermittel ist an die Umsetzung der Rahmenbedingungen aus dem Förderprogramm gekoppelt."

Baubürgermeister Michael Stötzer (51, Grüne) und FDP-Fraktions-Chef Dieter Füßlein (83) im Gespräch.
Baubürgermeister Michael Stötzer (51, Grüne) und FDP-Fraktions-Chef Dieter Füßlein (83) im Gespräch.  © Kristin Schmidt

Diese seien im Wesentlichen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Im Antrag würde dies aber nicht deutlich erwähnt. Die FDP will nun am Text nachbessern.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: