Zwei neue Herzkammern fürs Chemnitzer Klinikum

Chemnitz - Am heutigen Donnerstag um Punkt 10.34 Uhr war es so weit: Der Richtkranz gelang mithilfe eines Krans in die Höhe. Der obligatorische Richtspruch wurde vorgetragen und mit einem feierlichen "Prosit!" beendet. Damit ist der Rohbau des neuen Herzzentrums im Küchwald-Klinikum in Chemnitz nun offiziell fertiggestellt.

Der Richtkranz steigt in die Höhe. Der Rohbau des neuen Herzzentrums ist nun offiziell fertiggestellt.
Der Richtkranz steigt in die Höhe. Der Rohbau des neuen Herzzentrums ist nun offiziell fertiggestellt.  © Uwe Meinhold

"Das neue Gebäude soll in seiner Form an die beiden Herzkammern erinnern", erklärt Klinikums-Chef Ralf Steinmeier (66). Finanzbürgermeister Ralph Burghart (53, CDU): "Dieser Neubau trägt zur Gesundheitssicherung der Stadt bei." Auf einer Gesamtfläche von circa 7000 Quadratmetern soll das Herzzentrum Platz für 143 Patienten bieten.

Was macht die neue Kardiologie aus? "Mit dem neuen Zentrum haben wir die Möglichkeit, Notfallbehandlung, stationäre sowie ambulante Versorgung unter dem neuen Dach zu vereinen", so Dr. Jan Ernstberger (49), Leiter der Poliklinik und des Medizinischen Versorgungszentrums am Küchwald.

Die Gesellschaft beteiligt sich mit einem medizinischen Versorgungszentrum an der ambulanten Behandlung.

Chemnitz: Dieser neue Lieferdienst radelt jetzt durch Chemnitz
Chemnitz Lokal Dieser neue Lieferdienst radelt jetzt durch Chemnitz

"Mit dem Neubau verkürzen wir auch die Wege für unsere Patienten", ergänzt Prof. Dr. Karim Ibrahim (48), Chefarzt der Klinik für Kardiologie am Standort Küchwald.

Prof. Dr. Karim Ibrahim (48, l.), Chefarzt der Kardiologie, und Dr. Jan Ernstberger (49, r.), Medizinischer Geschäftsführer der Poliklinik, im Rohbau des neuen Herzzentrums.
Prof. Dr. Karim Ibrahim (48, l.), Chefarzt der Kardiologie, und Dr. Jan Ernstberger (49, r.), Medizinischer Geschäftsführer der Poliklinik, im Rohbau des neuen Herzzentrums.  © Uwe Meinhold

Die Kosten betragen circa 64 Millionen Euro. Der Freistaat fördert den Neubau mit 47 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Mitte 2025 geplant.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: