Pommesfett und Co.: Neue Recyclingmöglichkeit in Chemnitz

Chemnitz - Pommes aus der Fritteuse oder in Fett ausgebackene Krapfen? Wer solche oder andere Leckereien gern mal zu Hause zubereitet, steht spätestens nach dem Kochen und Backen vor dem Problem: Wohin mit dem alten Öl oder Fett? In Chemnitz gibt es nun eine neue Abgabemöglichkeit.

Altspeisefette können neuerdings auf den fünf Wertstoffhöfen abgegeben werden. (Archivbild)
Altspeisefette können neuerdings auf den fünf Wertstoffhöfen abgegeben werden. (Archivbild)  © Mike Börner

Gebrauchte Bratfette oder Speiseöle haben weder in der Restmüll- noch in der Biotonne etwas zu suchen und auch in die Kanalisation sollte man sie nicht kippen. Für eine ordentliche Entsorgung stehen nun auf den Wertstoffhöfen des Chemnitzer Abfallentsorgers ASR kostenfreie Abgabemöglichkeiten zur Verfügung.

"Mit dieser neuen Entsorgungsmöglichkeit soll der Umweltaspekt im Vordergrund stehen und die starken, durch die Fettablagerungen verursachten Verschmutzungen oder Verstopfungen in den Abwasserkanälen und Kläranlagen reduziert werden. Darüber hinaus ist Altspeisefett ein Rohstoff für die Biodieselindustrie und sollte keinesfalls im Abwassersystem oder in einer Verbrennungsanlage landen", heißt es auf der Homepage des Entsorgungsbetriebes.

Was für Fette und Öle können auf dem Wertstoffhof abgegeben werden?

Chemnitz: Feuer auf Rastplatz "Rossauer Wald" an A4: Auto brennt!
Chemnitz Feuer auf Rastplatz "Rossauer Wald" an A4: Auto brennt!
  • alle Arten von Speiseölen (Sonnenblumen-, Raps-, Oliven-, Sojaöl oder andere Öle)
  • gebrauchte Frittier- und Bratfette/-öle
  • Butter, Magazine, Schmalz
  • Öle von eingelegten Speisen
  • verdorbene/überlagerte Speiseöle/-fette

Es gibt aber auch Dinge, die in dem neuen Abgabebehälter absolut nichts zu suchen haben, wie zum Beispiel Mineral-, Motor- und Schmieröle oder Körperpflegeöle oder -produkte

So könnt Ihr die Öle/Fette abgeben

Folgende Produkte sind ebenfalls tabu:

  • Mayonnaisen, Soßen, Dressings
  • Saunaöle und Badezusätze
  • andere Flüssigkeiten und Chemikalien
  • Holzlasuren

Die Öle und Fette müssen in geschlossenen Kunststoffbehältern abgegeben werden oder sie können in den Originalverpackungen gelassen werden. "Bei Bedarf stehen auch 3-l-Eimerchen für die häusliche Sammlung der Speiseöle und -fette zur Verfügung, die am Wertstoffhof Blankenburgstraße 62 kostenfrei erhältlich sind und gefüllt an jedem der fünf Wertstoffhöfe abgegeben werden können", so das Unternehmen.

Die Chemnitzer Wertstoffhöfe sind wochentags von 8 bis 18 Uhr, mittwochs von 10 bis 19 Uhr und samstags von 7 bis 15 Uhr geöffnet.

Titelfoto: Mike Börner

Mehr zum Thema Chemnitz: