Carolasee ahoi! Schon bald startet das Angondeln im Großen Garten

Dresden - Endlich! Im Großen Garten von Dresden kann wieder gerudert werden.

In wenigen Tagen ist es so weit: Auf dem Carolasee kann wieder gegondelt werden.
In wenigen Tagen ist es so weit: Auf dem Carolasee kann wieder gegondelt werden.  © Thomas Türpe

Am kommenden Freitag (12. Mai) wird der Gondelbetrieb auf dem Carolasee mit neuen Booten eröffnet.

Der neue Pächter und Betreiber des Bootshauses, René Girrbach (48), startet in die Saison. Im Herbst 2021 hatten zum letzten Mal Boote abgelegt.

Girrbach hat in 14 Ruder-Boote investiert, jeweils sieben 3- und 5-Sitzer. Bis zum Juli will der Freistaat als Eigentümer das marode Bootshaus abreißen und durch einen Interimsbau aus Holz ersetzen.

Dresden: Wartungsarbeiten! Sperrung von Waldschlößchen-Tunnel sorgt für Einschränkungen
Dresden Wartungsarbeiten! Sperrung von Waldschlößchen-Tunnel sorgt für Einschränkungen

Frühestens ab Herbst könnte Girrbach dann vor Ort auch den Gastro-Betrieb wieder aufnehmen.

Was er anbieten will, weiß er schon: hausgebackenen Kuchen, Kaffee, kleine Speisen und Eis.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden: