Autofahrerin bremst am Großen Garten: Plötzlich wird sie von einem Mann bedroht

Dresden - Bremsung mit Folgen: Weil eine Autofahrerin bereits bei Gelb ihren Wagen zum Stehen brachte, rastete ein Mann komplett aus.

An der Kreuzung Karcherallee/Winterbergstraße rastete der Mann weiter aus und bedrohte die Fahrerin (46). (Archivbild)
An der Kreuzung Karcherallee/Winterbergstraße rastete der Mann weiter aus und bedrohte die Fahrerin (46). (Archivbild)  © Christian Juppe

Die 46-Jährige war am Mittwochnachmittag zunächst auf der Kreuzung Stübelallee/Karcherallee in Dresden-Gruna unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Mitsubishi-Fahrerin bremste an der gelben Ampel, was den Subaru-Fahrer hinter ihr mächtig in Rage brachte - er hupte.

"Nachdem die Ampel grünes Licht gezeigt hatte und beide nach rechts abgebogen waren, überholte er auf der Karcherallee, setzte sich vor dem Mitsubishi und bremste", so die Polizei.

Dresden: Kinder auf Dresdner Spielplatz mit Messer bedroht und verletzt: Zeugen gesucht!
Dresden Crime Kinder auf Dresdner Spielplatz mit Messer bedroht und verletzt: Zeugen gesucht!

Als schließlich beide Fahrer an der Ampel zur Winterbergstraße standen, stieg der aggressive Mann aus, riss der Frau die Fahrertür auf und stand mit geballten Fäusten davor.

"Anschließend drückte er die Tür weit nach vorn, wobei diese beschädigt wurde", heißt es weiter. Danach fuhr der Unbekannte davon.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0351/4832233 entgegen.

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Dresden Crime: