Jugendlicher liegt auf Bank: Als Sanitäter hinzukommen, greift er an

Dresden - Die Sanitäter wollten nur helfen! Ein aggressiver Jugendlicher (18) griff die Rettungskräfte jedoch an und verletzte sie.

Ein 18-Jähriger schlug um sich und verletzte eine 25-jährige Notfallsanitäterin. (Symbolbild)
Ein 18-Jähriger schlug um sich und verletzte eine 25-jährige Notfallsanitäterin. (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Wie die Polizeidirektion Dresden am heutigen Montag bekannt gab, ereignete sich der Vorfall am gestrigen Sonntagmittag, gegen 11.25 Uhr in der Conradstraße (Leipziger Vorstadt).

Der junge Erwachsene lag laut den Behörden nicht ansprechbar auf einer Bank. Als herbeigerufene Sanitäter den 18-Jährigen auf die Bank setzen wollten, griff dieser zur Gewalt.

Er schlug und trat nach der Notfallsanitäterin (25) und dem Rettungssanitäter (34). Außerdem beleidigte und bedrohte er sie. Die 25-jährige Medizinerin wurde durch die Attacken leicht verletzt.

Dresden: Zoll kontrolliert drei Tage an A17: Dabei tritt Erstaunliches zutage
Dresden Crime Zoll kontrolliert drei Tage an A17: Dabei tritt Erstaunliches zutage

Den beiden gelang es jedoch, den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte bei ihm positiv auf Amphetamine und Opiate. Ein paar Betäubungsmittel hatte er auch noch im Gepäck.

Polizisten fanden bei dem jugendlichen Drogen. (Symbolbild)
Polizisten fanden bei dem jugendlichen Drogen. (Symbolbild)  © 123RF/gorlovkv

Jetzt ermittelt die Beamten gegen den Deutschen.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/huettenhoelscher//123RF/gorlovkv

Mehr zum Thema Dresden Crime: