Dresdens jüngste Polizeichefin: Sie sorgt zwischen Pieschen und Oberwartha für Sicherheit

Dresden - Sie ist die jüngste Revierleiterin der Polizeidirektion Dresden: Maria Meißner (36) ist seit 1. Oktober Chefin des Polizeireviers Dresden-West an der Julius-Vahlteich-Straße in Gorbitz. Für die gebürtige Dresdnerin ist es eine Rückkehr.

Polizeirätin Maria Meißner (36) hat die Leitung des Reviers Dresden-West übernommen.
Polizeirätin Maria Meißner (36) hat die Leitung des Reviers Dresden-West übernommen.  © ronaldbonss.com

"Ich habe mich gefreut, hier anzufangen. Ich bin in Gorbitz aufgewachsen", erzählt die Polizeirätin, die im September gerade ihr Masterstudium an der Hochschule der Polizei in Münster abgeschlossen hat und jetzt für 186 Mitarbeiter verantwortlich ist.

Dresden-West ist ein großes Revier. In der sächsischen Hauptstadt hat nur das Revier Mitte noch einen Mitarbeiter mehr.

Dass es in ihrem 73 Quadratkilometer großen Dienstbereich zwischen Friedrichstadt, Pieschen und Oberwartha (rund 150.000 Einwohner) gleich mehrere Brennpunkte gibt, ist ihr bewusst. Sie kennt sie.

Dresden: Zehn schöne Wochenendtipps für den Start in die Herbstferien!
Dresden Zehn schöne Wochenendtipps für den Start in die Herbstferien!

"Das Revier ist sehr gefordert", sagt Maria Meißner und verweist auf die größten Probleme, wie Körperverletzung, Drogen, Raubstraftaten und häusliche Gewalt.

Ihr Ziel ist es, "beste Voraussetzungen" für ihre Kollegen zu schaffen.

Dresdens jüngste Revierleiterin ist privat Fan der Dresden Monarchs

Die neue Chefin fühlt sich wohl im neuen Job.
Die neue Chefin fühlt sich wohl im neuen Job.  © ronaldbonss.com

Beruflich unerfahren ist die junge Polizeirätin, die sagt, dass sie zur Polizei gegangen ist, "um Menschen zu helfen", allerdings nicht.

Sie begann 2005 mit einem Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst in Rothenburg, war im Streifendienst, bei der Kripo und im Einsatzreferat der PD Dresden tätig und leitete den Kriminaldienst des Reviers Freital-Dippoldiswalde.

Vorbehalte gegen eine Frau als Chefin spürt Maria Meißner in ihrem neuen Job übrigens nicht. "Die Kollegen sind sehr, sehr nett zu mir."

Fiat Abarth donnert über Kreisverkehr und kracht in den Straßengraben!
Dresden Unfall Fiat Abarth donnert über Kreisverkehr und kracht in den Straßengraben!

Ihre Position ist dennoch besonders: Sie ist eine von nur drei Revierleiterinnen der PD Dresden mit elf Revieren.

Aber es gibt auch eine Maria Meißner außerhalb der Polizei. Die verbringt gern Zeit mit ihrer Familie, liebt Wandern und ist Fan der Dresden Monarchs.

Titelfoto: ronaldbonss.com

Mehr zum Thema Dresden: